Avatar

Rocco: "Die aus Europa vertriebenen Türken ..." (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 03. September 2015, 15:45 (vor 1680 Tagen) @ BBouvier5181 mal gelesen

Hallo, Taurec!

"Les exilés regagnèrent tous le chemin de la patrie."
=>
"Die Verbannten erreichten alle den Weg der Heimat."
=>
Die Vertriebenen machen sich sämtlich auf den Weg nach Hause.

<"Da der vorangehende Satz lautet, "Viele Klöster aller Arten werden neu gegründet",
dürfte es sich bei den "Verbannten" um Christen handeln, die verfolgt wurden.
">

Ich habe darüber noch mal nachgedacht:

Wohl die Wiederchristianisierung Europas
(<= jenes evtl. nur als fixe Idee)
wegen der vorherigen Überfremdung durch Millionen Moslems.

Verbannte/Flüchtlinge/Vertriebene sind so weit nicht voneinander
und - falls tatsächlich auf Schauungsbasis - nur schwerlich zu unterscheiden,
ganz abgesehen davon daß sich der Verfasser des Textes
kaum vorstellen konnte, daß wir hier jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Auch könnten es die Moslems selbst (!) sein, die dann vertrieben werden!

Ludovico Rocco (gegen 1840) zugeschrieben nämlich:
=>
"Die aus Europa vertriebenen Türken
(offenbar die frz. Marokkaner!)
werden sich (wieder/zurück) in Afrika festsetzen
."

Wie Ulrich bereits ausführte, rechnet "Antonius"
sicherlich nicht zu den Quellen ersten Ranges.
Ebensowenig Rocco.
Mitte des 19. Jahrhunderts sich derlei seinerzeit absurdes auszudenken,
scheint allerdings schwer vorstellbar, so daß als Basis
obiger Formulierungen wohl eine veritable Schau anzunehmen sein dürfte.

Siehe auch das "Lied der Linde" (1920) auf Basis der Sammlung Konzionator:
=>
"Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
Flieh die Flur, die Du gepfügt nicht hast."

Die "Fremdlinge" werden vertrieben!

Heißt:
Nicht ehemals "Vertriebene" kehren in ihre Länder zurück.
Sondern sie werden aus Europa vertrieben.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion