Avatar

Re: Guerrero, Stuttgarter Lehrerin (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 03. Dezember 2015, 00:14 (vor 1676 Tagen) @ Gwendolin4329 mal gelesen

Hallo!

...liest Guerrero denn hier noch mit? Steht noch jemand hier aus dem Forum mit ihm in Kontakt? Könnte ihn evtl. mal jemand kontaktieren, wäre das möglich? Mich würde sehr interessieren, ob er inzwischen (sicherlich) von weiteren Schauungen/Träumen zu berichten hat. Die derzeitige Entwicklung Russland vs. Türkei lässt mich da auch aufhorchen...

Er ist jedenfalls angemeldet und könnte prinzipiell schreiben.

Und die Stuttgarter Lehrerin? Auch wie sie über die gegenwärtige Situation denkt, und ob sie weitere Schauungen hatte - könnte auch dort mal jemand anklopfen, wenn dies möglich wäre?
Die Gesichte der Lehrerin passen sehr gut zu den Berichten von Guerrero...

Die Lehrerin hatte ihre Schauungen in den Achtziger Jahren. Da müßtest Du Gerhard fragen. Er ist hier nicht mehr schreibberechtigt, agiert im Gelben Forum aber als "Weiner". Den Kontakt sollte wohl ein anderer als ich herstellen.

Und zu Maria S. - da frage ich mich auch, ob es sie wirklich gibt, oder ob sie nur das Alter Ego von Rubenstein ist. Wenn es sie wirklich gibt - genau - worauf basieren ihre Vorhersagen? Ebenso auf Träumen/Schauungen? Durchsagen der Gottesmutter? Stilles Wissen? Mich wundert, dass im Prophezeiungen-Forum da bisher niemand mal genauer nachgehakt hat (oder habe ich dort was überlesen?). Ist jemand hier aus dem Forum auch dort registriert und könnte Rubenstein mal ins Gebet nehmen? :-)

Habe ich schon mal sachte versucht:
http://www.prophezeiungsforum.de/forum/forum_entry.php?id=5511

Es hat natürlich nicht recht gefruchtet.

Allgemein scheint man im Prophezeiungsforum die Erkenntnisse der letzten 15 Jahre Prophezeiungsforschung nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen. Dort werden immer noch Märchen/Fälschungen geglaubt, die hier schon längst äußerst nachvollziehbar widerlegt wurden. Das Ganze paart sich mit einer dogmatischen Strengläubigkeit, in der wohl die Ursache für diese Kritiklosigkeit zu suchen ist. "Gläubige Christin" kann schon mal nicht falsch sein...

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion