Avatar

Steinhaufen / New York (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂, München, Mittwoch, 05. März 2014, 18:58 (vor 2175 Tagen) @ traumtaenzerin7367 mal gelesen

Hallo!

ich erinnere mich irgendwo gelesen zu haben, dass Irlmaier sehr gute Beziehungen zu den Amerikanischen Besatzern unterhielt. Was, wenn die besagte Stadt New York ist und er sich zum damaligen Zeitpunkt einfach nicht traut das zu sagen?

Die Aussage lautet:
"Von Prag geht's hinauf bis ans große Wasser an eine Bucht. In diesem Strich ist alles hin. Dort, wo es angeht, ist eine Stadt ein Steinhaufen. Den Namen der Stadt darf ich nicht sagen."

Demnach kann es sich nicht um New York handeln, sondern eher um eine Stadt an der Ostseeküste, vielleicht Stettin oder Danzig.

Tatsächlich haben wir aber auch eine Irlmaieraussage zu New York, nämlich von "Richard H.", dessen Zeugenaussage im Archiv des IGPP in Freiburg hinterlegt ist:

"Um der urkundlichen Treue willen zähle ich sie so stichwortartig auf, wie sie auf meinem Notizzettel stehen: Kreuz im Norden, rot. Dieses oder nächstes Jahr? Marseille, London, New York (weißer Fleck!), Hamburg. Meer verändert seinen Lauf (bis Berlin?)."

Was mit New York geschieht, hat er wohl nicht gesehen, als ob darüber ein Schleier gelegen hätte?
Falls er lediglich den Zustand im Kriegsjahr sah, könnte das bedeuten, daß New York dann schon ausradiert ist (siehe Waldviertler).

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion