Landkarte der Eingeweihten (Schauungen & Prophezeiungen)

Alex, Dienstag, 04. März 2014, 19:27 (vor 2181 Tagen) @ Ulrich7687 mal gelesen

Hallo Ulrich,

das ist wirklich sehr nett von Dir.

Ein weiteres Dokument ist eine Gewisse "Landkarte der Eingeweihten."
Im Buch "Mosaisch-jüdischer Imperialismus" ist eine (leider nur sehr kleine) Karte davon.

Ich wollte dieses Thema hier schonmal aufmachen, es eine "Prophezeiung" nennen und Dich fragen, ob Du vielleicht näheres darüber weisst, da ich nirgendso im Netz diese Karte entdecken konnte.

Gruss,
Alex


Eine Interpretation, die Alex gefallen wird:

"Eine alte Karte mit modernen Grenzen
Der Krieg mußte schon so enden, wie er schließlich geendet hat, auch
wenn man nicht unbedingt einen Zusammenhang mit all den vielen
Zufälligkeiten sehen muß. von denen die Geschichte so nebenbei ganz
voll ist.
Auf einer seit den 1880er Jahren bekannten, erstmals in der englischen
Wochenschrift Truth veröffentlichten Landkarte waren bereits jene
Grenzen gezogen, die schließlich 1919 und 1945 realisiert wurden. Darin
war im übrigen auch schon so etwas wie ein Ostblock vorgesehen.
Verschwörungstheorie? Schwarze Magie?
Nein, nein, sagen wir: die mächtige Kraft des Wünschens. Schon am
26. November 1870 haben die Logen des Grand Orient de France ein
Dokument aufgesetzt, in dem es hieß:
»Wilhelm und seine beiden Genossen Bismarck und Moltke, Geißeln
der Menschheit und durch ihren unersättlichen Ehrgeiz Ursache so vieler
Mordtaten, Brandstiftungen und Plünderungen, stehen außerhalb des
Gesetzes wie drei tolle Hunde.
Allen unseren Brüdern in Deutschland und der Welt ist die Vollstreckung
des Urteils aufgetragen. ..."

Quelle: E.R. Carmin (Pseud.): "Das Schwarze Reich."

Man sieht: Die Grenzen zur Satire sind fließend.

Gruß
Ulrich


Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion