Avatar

amtlich - und damit wahr? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Mittwoch, 05. März 2014, 21:25 (vor 2180 Tagen) @ throne7323 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 05. März 2014, 21:44

<"Amtlich anerkanntermaßen.">

Hallo, Trone!

Von welchem Amt denn?
Gegebenenfalls - bei Nichtglauben oder Widerlegung - da droht vielleicht die Inquisition?

<"Und dem unterstellst Du Lüge und Plagiat,
bis hin zur völligen Unglaubwürdigkeit -
und zwar persönlich.
">

Ja.
Natürlich persönlich und nicht unpersönlich.
Wobei heutzutage kaum noch festzustellen sein dürfte
ob Irmaier und sein Verleger - oder eher nur/mehr letzterer?

<"Worauf dich ja auch schon Taurec hinwies.">

Taurec hat anhand der "Linde" bereits nachgewiesen,
daß der Verleger Irlmaiers da gelogen und betrogen hat,
daß sich schier die Balken biegen.
Du kommst mir vor, wie ein Katholik,
der liest, am 15. August sei Maria leibhaftig
in den Himmel aufgestiegen und sich jeglichen
Kommentar dazu verbittet:
Das wäre doch alles "amtlich".

<"Es ist durchaus im Rahmen des Vorstellbaren,
daß die Masse der Ausländer in Paris dieser Stadt
zum Verhängnis wird."
>

Vorstellbar ist alles mögliche.
Die Schauungen beschreiben allerdings Feuer, das vom Himmel fällt.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion