nochmal... (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic @, Mittwoch, 05. März 2014, 17:11 (vor 2224 Tagen) @ xsurvivor7299 mal gelesen

Hallo,

gut, dann probier ich es zu erklären, auch wenn das BB und WG schon in mehreren Beiträgen machten.

Atomwaffen werden zur Abschreckung deswegen hergenommen, weil

1. ein völlig verstrahltes Land keinen Landgewinn bedeutet, da man dort schlecht seine eigene Bevölkerung unterbringen und ggf Rohstoffe abbauen kann.

2. bei einem groß angelegten Angriff die unmittelbare Vergeltung sicher wäre und damit auch die eigene komplette Auslöschung.

3. eine Nicht-Atommacht es sich so gut wie nicht leisten kann, eine Atommacht anzugreifen, ohne herbste Verluste davonzutragen.

Weiterhin, und auch das wurde erst vor kurzem hier geschrieben, wird der 3. Weltkrieg natürlich Verluste bedeuten, aber da er schon in der Anfangsphase durch Naturkatastrophen und den 3 Finsteren Tagen unterbrochen wird, sind die Kriegsverluste und -schäden relativ dazu gering.

Der 3. Weltkrieg ist an sich schon sehr bedeutend und deswegen wurde er auch gesehen. Er wird aber zur Nebenrolle degradiert, weil eine noch viel größere Katastrophe die Kriegshandlungen beendet und über uns hereinbricht. Irlmaier schrieb, dass in dieser Nacht (die erste Nacht der 3 Finsteren Tage) schon mehr Menschen sterben, als in beiden Weltkriegen zusammen. Er sagte auch, dass man mit nur einem Laib Brot einen Unterschlupf vor den Russen suchen solle (und auch das nur im Durchzugsgebiet). Zu München z. B. sagt er nur, dass zwar Unruhen herrschten, aber sonst keine Kriegsauswirkungen zu spüren seien.

Bildlich übertragen: eine Schau, die besagt, dass ich mir beide Beine breche, weil ich beim Bergsteigen stürze, ist natürlich wichtig. Wird jedoch auch gesehen, dass ich schon Anfangs beim Abrutschen von einem Killer erschossen werde, tja was dann? Sind die Beine immer noch Hauptthema, oder wird es der Todesschütze? Ich denke, die Antwort liegt klar auf der Hand.

Liebe Grüße

OT

@WG: Hallo, das mit den Umgangsformen nehme ich zurück, ich sehe, sie sind tadellos. Wahrscheinlich kommt man nicht umhin, St. Berndt irgendwann so zu antworten. Forenpsychologe war ich übrigens nur für den einen Beitrag, ich hoffte, dass doch noch eine vernünftige Diskussion zustande gekommen wäre, aber habe wohl die Berufung verwechselt :-D Wie auch immer, Thema abgeschlossen und nichts für ungut. Besten Gruß :waving:


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion