Der märchenhafte, friedensbewegte attempto (Schauungen & Prophezeiungen)

attempto, Donnerstag, 06. März 2014, 11:36 (vor 2179 Tagen) @ xsurvivor7207 mal gelesen

Servus xsurvivor

"auch Du scheinst dem Märchen der "Friedensbewegung" aufzusitzen, ein Atomkrieg würde eine Wüste hinterlassen(...)"

Bei einer Verwendung der Vergangenheitsform wäre diese Unterstellung sogar korrekt.
Mittlerweile bin ich ca. 30 Jahre älter, abgeklärter, und informierter.
Es war aber gar nicht die Frage, ob ein Atomkrieg führbar, oder überlebbar ist, es war die Frage welchen Sinn der Einsatz von Nuklearwaffen hätte.


"Die Strahlung ist schon nach nur 48 Stunden um 99% abgeklungen"

Klar, aber das verbliebene Prozent ist immer noch reichlich ungesund!


"bereits nach 2 Monaten ist das Gelände wieder normal nutzbar."

Eben.
Die Frage lautet aber, wie die Russen dieses menschenleere Gelände anschließend nutzen wollen, und ob dieser Zweck das eingesetzte Mittel heiligt.


"Sprengköpfe sind ohnehin genug vorhanden"

Ein weitverbreiteter Irrtum!
Die doofen Atome zerfallen nämlich auch während der Lagerung! Folglich muß jeder Gefechtskopf vor Ablauf des MHD zurück ins Werk, um u.a. die Pu-Füllung zu erneuern. Das erfordert erheblichen(!) Aufwand, und kommt beinahe einer Neuproduktion gleich.
Mit anderen Worten: Die heutigen Kernwaffen stammen aus Nach-kalter-Kriegszeit.


Niemand, auch kein Russe, steht morgens schlechtgelaunt auf, und beschließt aus dieser miesen LAUNE heraus, mal eben Europa zu pulverisieren. Waffeneinsätze haben GRÜNDE! Es können durchaus zynische, menschenverachtende, hinterhältige... Gründe sein, aber IMMER sind diese Gründe ein logischer Schritt, um ein bestimmtes ZIEL zu erreichen!
Folglich gibt dieses Ziel Art, Umfang und Mittel des Angriffes vor:

- Wann setze ich die Waffe(n) ein
- Welche Waffe wähle ich
- Wie setze ich die Waffe ein
- Wieviele Waffen sind erforderlich
- Welche Auswirkungen hat der Einsatz auf den Gegner
- Welche Auswirkungen hat der Einsatz auf mich
usw.

Für einen flächendeckenden Einsatz von Nuklearwaffen müßte folglich das politische Ziel sein, Europa zu entvölkern. Ob das sich mit den wirtschaftlichen Zielen Russlands deckt, halte ich für äußerst zweifelhaft.


Zum Schluß nochmal meine Frage:

Welches Ziel wollen die Russen mit einem flächendeckenden Kernwaffeneinsatz deiner Meinung nach erreichen?


Auf die Antwort noch immer neugierig harrend

attempto


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion