Abschreckungstheologie (Freie Themen)

Harald Kiri @, Dienstag, 20. Oktober 2020, 00:38 (vor 40 Tagen) @ SiriusB547 mal gelesen

Hallo SiriusB,

interpretiere ich Dich richtig, dass Du glaubst, dass Menschen, denen es im Alter schlecht geht, das selbst mit ihrem Leben verschuldet haben?

Die "Entrückung" ist für Dich also ein Sterben, bevor es einem schlecht geht?

Was bedeutet für Dich die Kapitulation vor Gott?
Ich muss gestehen, dass ich mir unter einer Kapitulation nur ein Passiv-Werden und damit eine völlige Aufgabe aller meiner Ziele und Wünsche vorstellen kann. Das bedeutet für mich, ein Verlust der Persönlichkeit.

Allein den Gedanken daran, empfinde ich als völlig unnatürlich und abschreckend.

Viele Grüße
Harald


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion