Mal aus dem Kopf rausgehen (Freie Themen)

SiriusB @, Mittwoch, 21. Oktober 2020, 10:49 (vor 40 Tagen) @ Don Haeberle716 mal gelesen

Hallo Don Haeberle,

mit dem Verstand allein kann man ob es etwas gut oder
böse ist gar nicht beurteilen, man muss dafür fühlen können,
besser gesagt hellfühlig sein.
Es gibt evangelikale Fundamentalisten, die so schwer gestört
sind dass sie alles nicht wortwörtlich in der Bibel aufgelistet
ist als satanisch betrachten.
Wenn eine evangelikale Youtuberin wie Jennifer K. Carlson
draußen in der Natur eine Gotteserfahrung gemacht hat,
dann muss sie erst mal zu Ihrem Repto Pfarrer rennen
und den um Erlaubnis fragen und ob denn das alles auch
wirklich in Ordnung war.
Ich muss doch einfach nur schauen was macht es mit mir um
zwischen gut und böse zu unterschieden, ich versuche mal göttlich
und satanisch in seinen Auswirkungen zu unterscheiden.

Göttlich:

- Verbindung zur Natur
- Harmonie mit seinen Mitmenschen
- Kontakt zu anderen Menschen
- Geringe Abhängigkeit von Matrixkonsum
(Videospiele, Filme, Serien usw.)
- Freude am Leben

Satanisch (in Wahrheit Besetzungen !):

- Keine Verbindung mehr zur Natur
- Ständiger Streit mit anderen Menschen
- Soziale Isolation
- Schwere Süchte und Dauerkonsum
- Depression, Hass und ständige Negativgedanken

Ein bewusster Menschen schaut immer was macht es mit mir
und hat deswegen keine Angst vor der Spiritualität.
Und noch was, wer es zu Lebzeiten nicht mehr schafft
aus der Matrix rauszukommen der landet auch in keiner ewigen
Hölle, um wieder aus dem Sumpf rauszukommen braucht es mehr als ein Leben,
und es gehört eben auch zum Spiel mal richtig tief im Sumpf zu landen.


Gruß Sirius


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion