Avatar

Verkanntes Genie auf Goethes Pfaden (Freie Themen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 15. Oktober 2020, 12:09 (vor 43 Tagen) @ Malbork961 mal gelesen

Hallo!

Dimde ist/war ein Meister seines Fachs und seiner Zeit weit vorraus.

In der Tat. Ein Hineinleser des Schwachsinns in Nostradamus sondersgleichen, der vor allem hinsichtlich Bekanntheit und Umfang seines Werkes von seinen Epigonen nur schwerlich zu übertreffen ist. Darüber hinaus ist mir nicht bekannt, daß er in irgendeiner Form positiv aufgefallen wäre.

Vielleicht durch seinen Versuch, Goethes Faust in ein Musikstück umzuwandeln?

Wikipedia hierzu: "Die von Dimde rekonstruierte Musik steht freilich zum angekündigten „eigenartigem Zauber“ im gleichen Widerspruch wie das Jugend-Sinfonieorchester Recklinghausen, das die beigelegte CD einspielte, zum im Klappentext versprochenen „renommierten Symphonieorchester“."

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Alles, was tief ist, liebt die Maske.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion