(Voll-)Treffer (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Freitag, 30.12.2011, 12:53 (vor 3579 Tagen) @ Georg (8710 Aufrufe)

Hallo, Georg und Alex,

ich kann zwar nicht mit wissenschaftlichen Untersuchungen dienen, aber mit einem eigenen Erlebnis:

in einem Telefongespräch mit einem mir bekannten Astrologen fragte der, ich solle ihm doch mal die Geburtsdaten meiner damaligen, neuen Bekannten durchgeben: nach wenigen Sekunden ging es los mit ohje, auweia......und er sagte mir Dinge, die alles andere als schmeichelhaft waren, über sie und ihre Herkunftsfamilie. Also über Sucht- und Gewaltprobleme bei ihren Eltern, und ebenso ein Suchtproblem bei ihr, sowie noch so einige ihrer schwierigen Charakterzüge.

Würdest Du das einem Kunden sagen, ohne Rückmeldung zwischendurch, wenn Du weißt, der ist evtl. in rosa Wolken verblendet, weil verliebt ? Ich nicht. Es sei denn, ich wäre meiner Sache extrem sicher.

Es stimmte alles. Eine solche Konstellation einfach zu erraten, halte ich für unwahrscheinlich, nehmen wir Alkoholismus mit reichlich überhöht 10% Wahrscheinlichkeit an, dann ist es für beide Eltern deutlich geringer. Und es über sie zusätzlich auszudehnen, liegen wie bei 1:99 oder tiefer. Das ist signifikant. außerdem etwas unangenehmes, das sagt sich nicht einfach so dahin. Stimmt es nicht, oder weiß der Klient nichts davon, ist der Berater unten durch.

Er nimmt die astrologischen Daten und liest dann daraus, so, wie BB das schon beschrieb. Ich habe schon in Ausbildungskursen kennengelernt, wie man aus Abdrücken in Sand, aus Teesatz, aus <steinen oder Blumen, oder aus in Schamanenmanier auf den Boden geworfenen Gartenfundstücken, oder Kristallkugeln lesen kann - im Prinzip dient es nur der Focussierung, um Assoziationen aufzufangen. Ein Hellseher kriegt diese ohne diese Vorlage durch.

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: