Avatar

Baukasten? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 29.12.2011, 12:13 (vor 3580 Tagen) @ detlef (8848 Aufrufe)

Hallo, Detlef!

Jau.
So oder ähnlich.
Ich sage doch, das "Prinzip" dort gleicht
womöglich Kaffeesatzlesen etc.
Und das war keineswegs abwertend zu verstehen.

Auch - so scheint mir - ist kein Rechner mittels eines Astrologieprogrammes
in der Lage, mittels rein mathematischer Auswertung von Geburtsdaten
auch nur halbwegs zutreffende Aussagen/Prognosen zu fertigen.

Andererseits habe ich vor einiger Zeit die wissenschaftlich
wirkende Überprüfung einiger guter Astrologen gesehen,
denen nur Geburtszeit und -Ort von Klienten genannt wurde,
die jeweils stumm und für die Astrologen unsichtbar
hinter einer Spanischen Wand saßen.

Dann wurden jeweils die Aussagen der Astrolgen
verlesen, und unmittelbar danach der bisherige
Lebenslauf der Klienten:
Ein Volltreffer nach dem anderen!

So.
Und weswegen scheitern da Rechnerprogramme ganz kläglich?

Was ich sagen will:
Die "menschliche" Komponente scheint bei derlei unabdingbar zu sein.
Und insofern (!) - wieso nicht mit unleserlichen "Palmblättern"?

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: