Avatar

Leberschau und dergleichen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 29.12.2011, 02:53 (vor 3625 Tagen) @ Hotzenwalder (8854 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 29.12.2011, 03:06

Hallo, Hotzenwaldler!

Diese "Palmblätter" haben mit denen Betrügereien Ritters
zum Verlaufe der Weltgeschichte nur den Namen gemein.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Zu den "persönlichen" habe ich folgende Überlegungen:

Diese Sammlung(en) sind angeblich über 7.000 Jahre alt.
Gehen wir davon aus, dass seitdem täglich auch nur
zehn Besucher diese Sammlung(en) besuchten,
dann bedeutete das, dass allein für die Zeit
bis zum heutigen Tage seinerzeit über zweieinhalb Millionen (!)
einzelne Schauungen hätten durchgeführt werden müssen -
und zweieinhalb Millionen Palmblätter beschrieben werden.
Und für die nächsten 7.000 Jahre weitere zweieinhalb Millionen:
=> Mehr als fünf (!) Millionen Blätter sollte die
"Bibliothek" also in etwa umfassen!
Wenn denn nicht mehr.
Das möchte ich denn doch gerne mal sehen.
Ganz abgesehen von dem Kunststück, unter 5 Millionen
losen Baumblättern das einzig treffende herauszusuchen.

Und - weil die Blätter zugegebenermassen nicht alt sind -
(angeblich verderben sie nach einer Weile)
muss Jemand diese 5 Millionen Blätter immer und immer wieder
aufs neue seit 7.000 Jahren abgeschrieben haben.

Bereits nur bei "alle 300 Jahre neu abgeschrieben"
kommen wir da in die Grössenordnung von:
Hundert Millionen Blätter!

Weiterhin:
Rechnen wir den Zeitbedarf für eine Schau
plus Niederschrift mit einer Stunde und eine 50-Stundenwoche,
dann ist der Seher damit 2.000 Jahre lang durchgehend beschäftigt.
Und die für Abschrift alle 300 Jahre benötigt
sein Nachfolger-Gehilfe dann jeweils rund 1.000 Jahre.

...alles so nicht recht nachvollziehbar...

Hingegen vermute ich, im Hinterzimmer
sitzt ein ein guter Hellseher.
Aber dazu muss man nicht gleich um die halbe Welt reisen.
Statt (unentzifferbaren) "Palmblättern" gehen doch auch
Tarot-Karten, Buchenstäbchen, Kristallkugeln, Kaffeesatz,
der Vogelflug, Sprünge in halb gerösteten Knochen,
die Sterne, Leberschau und dergleichen...

Beste Grüsse,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: