Ein Haken: Nach der EU gibt es keine EU-Truppen (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Dienstag, 06.12.2011, 01:58 (vor 3644 Tagen) @ ITOma (8788 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Dienstag, 06.12.2011, 02:05

Hallo ITOma!

"Hallo Baldur,

das halte ich für sehr gut möglich.

Zumal die Entwicklung ja derzeit dahin geht, daß die Bevölkerung nicht willens ist, die Suppe auszulöffeln, die ihr von den Regierenden eingebrockt wurde. Auf der anderen Seite wird die Bundeswehr zur Berufsarmee umgestaltet, die ausdrücklich auch attraktiv für Leute mit Migrationshintergrund gemacht wird. Und gleichzeitig bildet sich in der EU eine demokratisch durch nichts legitimierte "Über-Regierung" heraus, die ein vitales Interesse daran hat, daß die Bevölkerung stillhält und zahlt.

Sollte Deutschland sich erfrechen, aus dem Euro ausscheren zu wollen, könnte ich mir schon vorstellen, daß wir eine Besatzung durch die EU bekommen, die dafür sorgt, daß wir spuren und zahlen. Zumal die derzeit gültigen völkerrechtlichen Verträge das ja durchaus zulassen.

Das hätte dann erst mal gar nichts mit dem Russeneinmarsch zu tun, sondern würde dem vorausgehen.

Grüße
ITOma"

Ein Ausscheren Deutschlands aus der EU oder sonstwas ist völlig unmöglich, eher bricht das System zusammen. Deine, Wizards, und Catherines Schau geben mir den Eindruck einer Diktatur.
Zeitlich gesehen nach dem Zusammenbruch des angloamerikanisch dominierten Finanzsystems.
In den romanischen Ländern Frankreich, Italien und Spanien sind Revolutions-Regierungen am Ruder.
Ob man es wahrhaben will oder nicht, es kann durchaus innerhalb der UN bereits zu einem Machtumschwung des Ostens gekommen sein, ohne daß schon russische Panzer in westliche Länder rollen.

Ihr mögt alle recht haben mit diesen 'europäischen' oder türkischen Ordnungstruppen, aber die tatsache, daß ihre Sprache überwiegend slawisch klingt (auch in Frankreich, wo kaum Slawen heimisch sind!) läßt schon einen gewissen Verdacht aufkeimen.
Die Türkei gehört außerdem nicht der EU an, und wird ihr voraussichtlich erst in 15 Jahren beitreten, wenn überhaupt. Also wenn die Ereignisse eintreten eher gar nicht...;-)

Und außerdem: Wenn die EU und das Wallstreet-Finanzsystem tot sind, kann es keine EU-Truppen mehr geben; die Revolutions-Regierungen sind pro-kommunistisch & haben mit der EU nichts am Hut!

Dann sogar eher noch die Türken der NATO, die zum Westen halten & hier helfen.
Oder noch eine Idee: Die US-Soldaten ziehen hier ab und sie werden ersetzt durch
polnische, tschechische oder gar ungarische oder türkische Soldaten, denn die NATO
wird sicherlich weiter bestehen.

Der Machtumschwung Richtung Ost geht zunächst relativ friedlich vonstatten, und die Panzer rollen erst, wenn das Megaerdbeben stattgefunden hat, und wenn der Himnmelskörper aufgetaucht ist.

Also das ist mein Eindruck...

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: