Avatar

Gibt es überhaupt nicht? (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 25. September 2017, 18:30 (vor 1018 Tagen) @ Sagitta4775 mal gelesen

Hallo!

Du solltest Dich, werter Malbork, nochmals mit Czesław Klimuszko beschäftigen und eher mit Polen als mit dem deutschen Volk, das es - Trugschluß Taurecs - überhaupt nicht gibt ( ... und die aktuellen Staaten der Deutschen sind kein Nachdenken wert).

Schon die Existenz des Begriffs deutsch widerlegt Dich. Es wäre wohl nicht möglich, etwas begrifflich zu belegen, das es eigentlich gar nicht gibt.* Dabei spielt es keine Rolle, ob man inhaltlich völlig bestimmen kann, was es eigentlich bedeutet, oder lediglich eine Ahnung einer bestimmten seelischen Einheit als Unterlage unterschiedlicher Stammesausprägungen empfindet. Hat man keine Ahnung, wird es allerdings schwierig. ;-)
Offenbar hatten wenigstens manche Schichten des deutschen Volkes zur Zeit unserer ferneren Vorfahren ein solch klares Empfinden von sich selbst, daß sie es für nötig fanden, dafür ein Wort dauerhaft zu prägen. Wie immer pflanzte sich das Bewußtsein hierfür von oben herab fort, bis es im 19. Jahrhundert auch für die breite Volksmasse allgemein geworden war.
Aber schon Walther von der Vogelweide hätte wohl Schwierigkeiten gehabt, ein eigentlich nicht existierendes Volk sängerisch anzupreisen.

"Deutsche Männer sind wohlerzogen,
und die Frauen sind ganz wie die Engel beschaffen.
Wenn jemand sie schilt, betrügt er sich selbst;
nicht anders kann ich ihn verstehen."

Wenigstens die zweite Hälfte gilt auch noch heute.

Ich würde eigentlich nach einen Beleg solch unbewiesener Behauptungen wie der Deinen fragen. Ich kann es mir indes schon denken. Darüber hinaus würde eine Diskussion wohl nur in die üblichen unersprießlichen, dämlichen (um nicht zu sagen "dümmlichen") Klügeleien ausfransen.

Gruß
Taurec

* Anders scheint es bei einem der Erfahrungswelt entfremdeten Abstraktum wie der modernen Demokratie zu sein, bei der man ein antikes Konzept seines eigentlichen Inhalts völlig entledigt auf die weltfremde Utopie der Massendemokratie übertragen hat.


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion