"Beweise" (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

DvB @, Mittwoch, 04. Oktober 2017, 18:38 (vor 1009 Tagen) @ Harald Kiri4397 mal gelesen

Moin, Harald Kiri!

Kann jeder leicht selber nachkontrollieren: man nehme ein Blatt Papier, schneide da zwei Spalte hinein und halte es zwischen eine Wand und eine Lichtquelle. Man sieht genau den Schatten, wie man ihn erwarten würde, wenn man noch nie vom Doppelspaltexperiment gehört hätte.


Diese Anordnung kann allerdings nicht funktionieren, da sie wichtige Bedingungen des Experiments missachtet. Nämlich exakt gefräste Spalte mit definiertem Abstand, um nicht nur zu beobachten, sondern zu messen und damit dann zu berechnen. Dieses Experiment ist so grundlegend und tatsächlich sogar mit einem IQ weit unter Zimmertemperatur nachprüfbar, dass es mir extrem so vorkommt, als wolltest Du einen "dummdreisten Betrug" etablieren.

Naja, es ist ja merkwürdig, wenn es bei Dir funktioniert und bei mir nicht. Wieso es auf "exakt gefräste Spalte" ankäme, leuchtet mir nicht ein; davon wurde auch noch nie irgendwo etwas durchgesagt. "Exakt" gibt es auf dieser Welt natürlich auch gar nicht. Aber bitteschön, ich bin gern bereit, etwas dazuzulernen, dann gib mal bescheid, wie die korrekte Anordnung incl. Toleranzen Deiner Ansicht nach sein muß.

Vielleicht solltest Du uns zunächst mitteilen, welcher Ideologie Du folgst, nach der die Physik "dummdreister Betrug" sein muss, bevor wir uns darum bemühen, längst Bewiesenes zu hinterfragen.

In der Sprache der Erkenntnistheorie heißt diese Ideologie "Kritischer Rationalismus" (nach Karl Popper "Logik der Forschung"). Danach bist Du übrigens ein Scharlatan, weil Du, die Empirie betreffend, von Bewiesenem faselst. Ich weiß, das ist auch unter etablierten Wissenschaftlern überaus üblich, obwohl die meisten dem Kritischen Rationalismus angeblich anhängen.

Gruß, DvB


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion