Hallo nemo (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Jacke @, Regensburg, Freitag, 22. September 2017, 19:19 (vor 1021 Tagen) @ nemo4846 mal gelesen

Das mit der Sonnenstrahlung ist recht kompliziert und führt noch tiefer und weiter.
Man muss dazu noch etwas Hintergrundwissen besitzen und dies zu verstehen. Es geht dort auch um die neue Genesis und den Heiligen Gral (weibliche Energie;die Frau selber).

Es wird hier auf Widerstand stoßen. Vor allem der hohe Intellekt hat ein großes Problem damit. Rational lässt sich vieles nicht erklären. Das ist meine Ansicht der Dinge. So habe ich diese Dinge verstanden. Nicht nur durch Lesen von Büchern und Internet, sondern auch durch eigene persönliche Erfahrungen mit dem Geistigen. Vieles ist Selbsterkenntnis. Da kann man leider keine Quellen angeben.

Ebenfalls bezieht es sich auf das Chakrensystem des Menschen, das ebenfalls auf die Welt ausgedehnt werden muss (Ereignisse wie Naturkatastrophen und Wirtschaftskollaps). Die „sieben Siegel“ (nicht das Buch von BB) die unsere sieben Chraken über die letzten 12000-13000 Jahren, zu beginn es Löwen Zeitalter versiegelt hatten, wurden schritt für schritt gebrochen. Der Löwe steht für die „Abenddämmerung“. Die Seele legt sich Schlafen, werden „unbewusster“ weil die Verbindung zur Seele unterbrochen wurde - sieht ruht sich aus um neue Kraft für den nächsten Tag zu sammeln .Wie wir es jeden Abend machen, während unser „Geist“ auf Reisen geht (Träume).
Der Bruch des ersten Siegels begann mit der Sonnenfinsternis 1999. Es wurde das „Kronenchrakra“ entsiegelt (1999/2000). Das nächste wurde 2001/2002 entsiegelt, das „Stirnenchakra“, auch drittes Auge genannt. Als letztes kommt das „Halschraka“ (Ausdruck der Seele; Kraft der Persönlichkeit über der die Stimme; (der Ton macht die Musik“)(2003/2004).
Diese stehen für die „Innere Welt“ des Menschen.
In dieser Zeit - wo möglich habt Ihr das selbst wahr genommen – wurden im Menschen innere Prozesse in Gang gesetzt. Man hat in dieser Zeit viele Veränderungen erlebt die einen sehr belasteten. Man wird in dieser Zeit dazu gezwungen in seinem Leben einen Ausgleich zu finden - z.B Schulden zu tilgen. Nach dem der innere Prozess abgeschlossen war, werden diese Energien über das Herz verarbeitet/decodiert und in die äußere Welt reflektiert. D Der Beginn war am 26. Dezember 2004 und endete 2005 (die Jahreszahl ist nur Grob genannt).

Am 11.September 2001 nach den Anschlägen, hob sich das „all sehende Auge“ von der Pyramide ab und nahm den Mächtigen der Welt die Notwendige Intelligenz und Macht die Welt weiter mit einer eisernen Faust zu beherrschen. Die Verzweiflung der Mächte sieht man ja heute noch (Überwachungsstaat etc.) Die Menschen hinterfragen mehr. Lüge und Gewalt des Staates nimmt mehr und mehr zu. George Orwell ähnlich. Die „Gedankenpolizei“ ANTIFA, spielt ja dort eine große Rolle.

Nach dem Abheben hat sich das „Auge“ auf den Weg zum (Metaphysischen) Gral gemacht. Die weibliche Energie hatte sich über die Jahrtausende im Gral angesammelt. Das ist so zu sagen die nötige „Energie“ für die Frau, um sich am Mann für die „Unterdrückung“ in den letzten Jahrtausenden zu Rächen. Die Herrschaft des Mannes nimmt ab und die Frau findet dadurch ihren Ausgleich(z.B in der Arbeitswelt). Am 26. Dezember 2004, ist das „Allsehende Auge“ zum ersten Mal in den Gral eingetaucht und brachte diesen durch Verdrängung des „Wassers“ zum überlaufen. Die „Energie“ wurde freigesetzt und es kam zu einem Beben. Der Tsunami am 26.Dezember 2004 in Indonesien, war die Folge dessen. Das war der Beginn der neuen Genesis. Die Genesis ist die Reinigung der Erde. Mutter Erde hat ihre „Menstruation“. Die Menstruation reinigt ja die Frau! Mutter Erde reinigt den Planeten durch Überschwemmungen, wie Tsunamis, Hurrikan etc. Dazu verschwindet das Erdmagnetfeld. Daher auch das verrückte Wetter in den letzten Jahren. Das Erdmagnetfeld schütze uns vor der „Sonnenstrahlung“. Da aber dieses Verschwindet, wirkt die Sonnenstrahlung jeden Sommer immer heftiger und wird dadurch gefährlicher. Da Christus das „Licht der Welt“, der „Erlöser“ etc. ist, also die Sonne, sind die Sonnenstrahlen gefährlich und genau das Gegenteil von ihm - der „Anti-Christ“. Die Sonne hat durch das schwindende Erdmagnetfeld mehr Wirkung auf kalte Regionen. Eisschmelze der Polkappen und anderen Regionen sind die Folgen und der Meeresspiegel steigt an. Da die Strahlung zunimmt, steigt auch die Verdunstung und das Wetter spielt mehr und mehr verrückt. Dadurch sind wir mit der Zeit gezwungen „unterzutauchen“- ins Wasser. Das (Weih)Wasser schützt uns vor dem Anti-Christen. Das ist der Beginn des neuen Atlantis - die Stadt unter Wasser. Das ist das Zeitalter des Wassermanns, Wasserträger oder auch Wasserschlange genannt. Satan die Schlange; der „asmodeus Teufel“ ist die Symbolik des Wasserträgers , er trägt ein Weihwasserbecken auf seinen Schultern, Der „Luzifer“ „Teufel“ oder eben der „Anti-Christ“ mit dem Dreizack ist die Symbolik des Wassermanns.
Der neue Hollywoodfilm „Fluch der Karibik“, hat mit dem Dreizack und dem Wassermann (Poseidon) zu tun. Die Symbolik und das versteckte Wissen muss man erkennen können. Die Frau Carina in einer der Hauptrollen, spielt dort eine wichtige Rolle. Die fünf Sterne auf dem Tagebuch Galilei symbolisieren den Dreizack des Poseidon. Diese fünf Sterne sind ein Teil des Sternbildes Carina(Schiffskiel). Carina ist ein Teil von Vier. Pyxis (Schiffskompass); Vela (Segel); Puppis (Achterdeck) .Alle Vier stellen das berühmte Schiff „Argo Navis“ dar. Das ist das Schiff des Jason und seinen Argonauten, die das Goldene Vlies des Widder suchten. Es ist das Schiff des Osiris oder auch als Arche Noah bekannt. Dieses Schiff wird auch in der „Isais-Offenbarung erwähnt:[image]Carina

(46) Lichtreich, o Lichtreich, dem Schiff bricht der Kiel, Trümmer nur landen am Harmstrand. Lest auf die Stücke, sorgsam hütet sie für ein neues Werk: Siegschiff da einst. Wenn der Strahl bläht das Segel - vom Jenseits er kommt durch Ilu's Sonne, unsichtbar - dann ist die Zeit.

Mit dem Bruch des Kiels ist das Sternbild Carina gemeint. Mitte des 17. Jahrhundert wurde das Sternbild „Argo Navis“ vom französischen Astronomen Nicolas Louis de Lacaille in vier Teile auseinandergerissen, weil es ihm zu „unübersichtlich“ war. Das mit dem Harmstrand habe ich nicht verstanden.
Was hat es mit dem Strahl auf sich, der das Segel aufbläht? Das Segel liegt in einer Linie zum Sternbild Crater. Dieses wird auch Becher(Gral?) genannt. Die Karthager hatten dieses als Zeichen auf einer Grabstele. Auch Tanit-Symbol genannt. Der „Mensch“ drauf ist meiner Ansicht nach eine Symbolik des Sternbildes Crater. Dort ist meiner Ansicht nach die Sonne ILU(sumerisch „göttliches Licht“; auch Schwarze Sonne; Unsichtbare Sonne). [image]
[image]
[image]
[image]


Wenn die Verarbeitung der inneren Welt über das Herzchrakra (Anhata-Chrakra; Liebe; Mitgefühl) der Wandmembran zwischen der inneren und äußeren Welt abgeschlossen ist, wurde diese durchbrochen und es kam 2008 zur Wirtschaftskrise. Anahata ist das Synonym für Manhattan. Dort gibt es die „Wallstreet“. Das was mit den zwei Türmen am 11. September geschah würde „Innerlich“ verarbeitet und nach Außen reflektiert. Die Türme waren das Welthandelszentrum. Da kein Ausgleich im Geldsystem gefunden wurde oder auch so gewollt war, kam es eben zum Kollaps des Geldsystems. Die Abschaffung des Bargeldes ist ein Ziel dieses Kollaps.

Am 21.Demzember 2012, das Ende des Mayakalenders, war der Eintritt in das Wassermannzeitalter. Die Morgendämmerung zum goldenen Zeitalter. Im Zeitalter des Widder beginnt das goldenen Zeitalter (Goldenes Vlies).

Und so weiter....

Dieses Wissen kann man nicht nur durch den Intellekt verstehen und aufnehmen. Man muss noch sein Herz hin zu ziehen. Wahrheit und Wissen - meiner Ansicht nach - kann man zum Großteil nur durch sein Herz wahrnehmen und begreifen. Ein hoher Intellekt ist schön und gut, nur was bringt es einem selbst, wenn man versucht alles mit dem Verstand zugreifen? Es gibt Grenzen und diese
muss man erkennen. Dafür ist das Herz da. Das Herz ist der Platz der Seele. Die Nacht geht zu neige und di eSeele wacht aus ihrem Schlaf auf. Sie ging vor zirka 12000- 13000 in sich hinein. Wie eine Blume, die sich in der Nacht schließt und bei den ersten Strahlen des neuen Morgens langsam aufgeht - sich von Innen nach Außen „stülpend“.

Gruß Jacke


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion