Meine Enschätzung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Keynes, Freitag, 28. August 2015, 10:36 (vor 1510 Tagen) @ Taurec5127 mal gelesen
bearbeitet von Keynes, Freitag, 28. August 2015, 10:42

Hallo


V/68 scheint sich eher auf eine ältere Vorlage zu beziehen.

Das ist offensichtlich dass sich Nossi bei Fremden bediente,
jedoch schwächt das nicht sein Werk. Er nahm sich das was er
als gültig ansah heraus und fügte weitere Details die er wiederum selbst sah
hinzu.
Ansonsten käme man zu dem Schluss dass es für alle Schauungen eine einzige
Ursprungsquelle gegeben hat, und das klingt doch sehr absurd.

Aber wie du richtig sagst, der Vers bezieht sich auf die Zukunft und die
künftige islamische Invasion aus dem vorderen Asien.
(Extra zu betrachten ist m.M. nach die Invasion aus Nordafrika! Wobei der Methodius hier die Invasion der "Wüstensöhne" ins selbe Ereignis rückt?)
Im Brief an Heinrich tituliert Nossi diesen künftigen "Moslemführer"
als Antichrist. Für ihn ist es also der Oberschurke im gesamten Werk
der irgendwann Europa terorisiert.


Gruss Keynes


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion