Re: (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

schwelmi, Mittwoch, 26. August 2015, 14:07 (vor 1569 Tagen) @ Joe5489 mal gelesen

Hallo Joe,

Kredit und Geld ist scheinbar kein echtes Problem für die aktuelle Wirtschaftsordnung, ist ja nur bedrucktes Papier und digital sind das nur ein paar Bits und Bytes für Trillionen. Es gibt und gab keine ernsthaften Absichten alle staatlichen Schulden zurück zu zahlen.

Mindestens genauso wichtig wie die materielle Vorsorge ist die innere Vorsorge und die geistige Freiheit, z.b. den angestammten Wohnsitz von einer plusierenden Metropole an einen vergleichsweise lebesnwidrigen, dafür wohl sicheren, Ort zu verlegen und das Glück dort Wurzeln zu schlagen, idealerweise mit einem beachtlichen Kapitalstock/Rente im Rücken (z.B. für den Fall einer kostenintensiven medizinischen Reha die nötig werden könnte).

in diesem Artikel sind die Gründe für die aktuelle Situation und die Zusammenhänge meiner Meinung nach ganz gut zusammengefasst. Der Kapitalstock in Form eines dicken Kontos oder Rente dürfte folglich bald Geschichte sein.

Auch Immobilienbesitz kann und wird sich wohl bald gegen seine Eigentümer wenden, wenn tatsächlich sowas wie eine Zwangsanleihe für alle Bundesbürger eingeführt wird, wie es wohl derzeit hinter verschlossenen Türen diskutiert wird, um den Staatsapparat noch etwas länger an seinem zerstörerischen Leben zu erhalten.

Das was bleibt sind die Fähigkeiten, die man sich derzeit noch aneignen kann.

Schönen Gruß,
schwelmi


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion