Avatar

Fälschung ex eventu (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Samstag, 15. August 2015, 18:08 (vor 1576 Tagen) @ IFan5687 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 15. August 2015, 18:30

<"dass es das schon einmal gegeben hat,
muss nicht heißen, dass das nicht nochmal passieren kann
.">

Hallo, IFan!

Vor 30 Jahren ist mir z.B. mal Jemand hinten rechts
ziemlich übel in mein Auto geknallt.
Und das kann auch nochmal passieren.
Oder auch nicht.
Inwiefern sollte dieser Unfall damals
also irgendwas über die Zukunft aussagen?

<"Kann sein, dass "Mühlhiasl" das auch gesagt hat..."

Nochmal und extra langsam:

1.
Einen "Mühlhiasl" hat es nie gegeben.
Weswegen "er" auch nie so etwas gesagt haben kann.

2.
Diese angebliche Mühlhiaslprophezeihung
der damaligen Inflation
tauchte erstmals nach der Inflation auf!

Ein weiteres Fälschungsbeispiel im Kontext aus dem ausgehenden 19. Jahrundert,
als viele Fabriken gebaut wurden - Rabensteiner Handschrift zum "Stormberger" (Mühlhiaslvariante):
=>
"Die Sturmberger Prophezeiung Anno 1706. Josef Kopp, Josef Artinger.
Die würdige Prophezeiung von dem alten Sturmberger Aschenbrenner und Hütter in Rabenstein.
Meine Lieben Leute, sagte dieser...es werden an den Flüssen viele Gebäude und Fabriken
ebaut werden und diese Sachen in fremde Länder gebracht werden
.
.."

"Fabriken" - 1706 ?? :-D

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion