ja, so ist das (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Montag, 09.01.2012, 18:32 (vor 3663 Tagen) @ detlef (4764 Aufrufe)

Hallo, detlef,


wenn wir diese "vertuschte" gleichzeitigkeit haben, ist die divin, oder mechanisch? wie kommen schauungen zu stande?
sind es von irgendwem gesteuerte ein/ausblicke? - also von jemandem mit einer agenda?
im ersten fall waere bewusste, temporaere fehlinformation nicht auszuschliessen.

dann haben wir einen recht zynischen allmaechtigen.


willkommen im Club - genau davon bin ich mehr und mehr überzeugt...das ganze System, wie wir uns das landläufig so ungefähr vorstellen, erscheint mir äusserst zynisch zu sein. Wir kommen auf diese Welt, ohne zu wissen, woher, wozu, und wie die echten Spielregeln lauten.
Kriegt man dann mal eine wirklich hilfreiche Warnung, hat man schon das grosse Los zugeworfen bekommen, das meiste bleibt nebulös im Bereich von diffusen Ahnungen und vielen Irrgängen und Sackgassen.

auch faellt mir kein prekatastrophaler ausloeser fuer so eine kaelte ein.

Gestern war ein Themenabend zu 2012, Maya und Co. im deutschen Fernsehen, auf Pro7.
Zumal auch der reisserische Kino-Film mit dem Titel 2012 gestern lief.

Es wurde in einer Sendung berichtet, dass ein eventuell erfolgender Ausbruch eines Vulkans auf den kanarischen Inseln (LaPalma ?) und ein Abbruch einer Bergflanke zu einem Tsunami von 150 Metern Höhe führen müsste, der auch Amerika erreichen würde. Habe gleich an Dich gedacht. Auf der Landkarte war auch an der englischen Küste entsprechend Land-unter.

Aschewolken könnten den Himmel sicher ausreichend verdüstern, um für Ernteausfälle zu sorgen, zumal als weitere Kandidaten auch Ätna, Vesuv, und alle möglichen anderen Kandidaten weltweit in Frage kämen, vom Yellowstone gar nicht zu reden.

Die im Trickfilm gezeigten Feuerbomben des Vulkanausbruchs erinnerten mich an den beschriebenen Funkenregen, der muss also nicht unbedingt durch kosmischen Steinschlag hervorgerufen werden, sondern könnte auch vulkanischen Ursprung haben.

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: