Die Strategie erkennen! (Schauungen & Prophezeiungen)

Leo DeGard @, Dienstag, 03.01.2012, 18:02 (vor 3670 Tagen) @ Bernhard_Berlin (5374 Aufrufe)

Es ist m.E. sehr wichtig die dahintersteckende Strategie zu erkennen und zu verstehen, dass die genannten Dinge eben nicht das Denken der russischen Elite wiedergeben, sondern dies ist vielmehr, was die russische Propaganda versucht, als russisches Denken vorzutäuschen.
In den strategischen Planungsstäben Moskaus ist man sich sehr wohl darüber im Klaren, dass die "Einkreiung Russlands" durch die NATO Blödsinn ist. Diese Behauptung dient einzig dazu, dem russischen Volk zu suggerieren, es werde vom Westen bedroht, und zwar als Voraussetzung und Legitimation für einen zukünftigen russischen Angriff gegen den Westen, der selbstverständlich als "Präventivschlag" getarnt wird. Ebenso wird dieser Eindruck vor der westlichen Öffentlichkeit hergestellt, mit letztlich demselben Ziel. Und leider funktioniert diese Masche ja auch sehr gut, wie man sieht.
Gorbatschow hat ja kürzlich erst durchblicken lassen, dass sein Ziel noch immer der Weltkommunismus ist, wenn auch inzwischen verstärkt unter grünen und weniger unter roten Vorzeichen, aber das Ziel bleibt das alte, dahinter steckt dieselbe Ideologie, die auch Lenin auf seine roten Fahnen geschrieben hatte.

Dazu exemplarisch zusammengefasst nur mal die Prophezeiungen von Niclas van Rensburg:

- Die Medien verbreiten absichtlich Desinformationen, die „Kerzen der Information wurden ausgelöscht“

- Neuaufflammen des Kommunismus in Westeuropa

- Die UdSSR zerfällt, doch im Verborgenen wird diese Politik von Russland weiter verfolgt

- Europa steht nur noch unter einer Regierung. Obwohl sie nach außen gut dasteht, ist sie teuflisch und korrupt.

- Zahllose Ausländer wandern nach Europa ein; daraus resultierend zunehmender Nationalismus in der westlichen Welt, Aufstände, Brandstiftung, schwerste Zusammenstöße bis hin zum Bürgerkrieg (vor allem in England)

- Finanzieller Zusammenbruch Europas; möglicherweise einhergehend mit einer Hungersnot


Gesamter Strang: