Wie kann ein großes Objekt scheinbar aus dem Nichts auftauchen (Schauungen & Prophezeiungen)

weltenwendler, Donnerstag, 15.09.2016, 09:02 (vor 1678 Tagen) @ Taurec (6974 Aufrufe)

Hallo,

[...] kommen wir zu weitaus problematischeren Erklärungsmodellen als nur einem regionalen Impakt:

  • Nahpassage eines schweren Himmelskörpers, der durch Gezeitenkräfte wirkt.
  • Eine Polverschiebung oder Verschiebung der Erdkruste, die zu Brüchen in der Kruste führt.
  • Ein gewaltiger Einschlag andernorts auf der Welt, der die Eruption von Magmakammern triggert. [...]

Was ich hier nicht verstehe: wir datieren die Passage ja in etwa für die 2020er, 2030er Jahre. Wie kann ein derart großer Himmelskörper noch unentdeckt sein, wenn er sich dann schon mehr oder weniger im Inneren unseres Sonnensystems befinden müsste?

Oder bleibt hier letztlich als Erklärung doch nur ein großer Crash im Sonnensystem übrig, der bspw. Bruchstücke der Kollision in unsere Richtung schickt? Irlmaiers "Gekreuzigter am Himmel mit den 3 Wundmalen" scheint ja übernommen und nicht valide zu sein ( https://schauungen.de/forum/index.php?id=5033 )

Aber auch eine sich anbahnende große Kollision würde doch nicht über lange Zeit unentdeckt bleiben.

Grüße,
weltenwendler


Gesamter Strang: