wie gross ist die Wahrscheinlichkeit eines Treffers auf NY (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Montag, 12.09.2016, 15:52 (vor 1681 Tagen) @ Taurec (7161 Aufrufe)

Hallo, Taurec,

New York mag eine grosse Stadt sein, aber im Gesamtzusammenhang ist es nicht mal ein winziger Bruchteil der Erdoberfläche. Und ausgerechnet der wird getroffen.

Gut, vielleicht auch noch andere Gebiete, im Flachland macht es weniger Schaden und wird vielleicht gar nicht "gesehen", aber dass ausgerechnet ein Ort mit Symbolwirkung von einem Objekt mit Symbolwirkung getroffen werden soll, lässt mich stutzen, vor allem, seit ich diese Seite gesehen habe, die sich mit der Thematik der World-Trade-Türme VOR dem Abriss befasst....

Klar kann es sich um unbewusste Präkognition des Ereignisses handeln, wie seinerzeit der Roman mit Schiffsnamen Titanic (oder ähnlich), oder aber es beweist, dass der 11.September eine geplante Handlung war, die einem Drehbuch folgte.

Ich gehe aber mal davon aus, dass man Asteroideneinschläge nicht durch menschlich-technisches Handeln herbeiführen kann.

Und dann trifft der Brocken ausgerechnet mal wieder New York?
Oder hier Frankfurt, wo die grossen Türme stehen?

Dahinter lediglich ein Bild mit Symbolgehalt zu vermuten (einstürzende Grossbauten als Symbol der Finanzmacht oder Weltindustrie), scheint mir doch zielführender zu sein.

Natürlich streite ich die Gefahr eines Einschlages überhaupt nicht ab, aber wieso dann ausgerechnet dort, und nicht in Niederbrombach oder Duisburg-Marxloh?

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: