Avatar

Drehwurm II (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 17.09.2016, 21:01 (vor 1676 Tagen) @ Harald Kiri (6806 Aufrufe)

Hallo, Harald!

<"Aber versuche die Richtung
der Plattform im Raum zu verändern und
der Kreisel wird "sich wehren"
.">

Ob sich der Kreisel auf eine Plattform stützt oder etwas anderes,
ist völlig unerheblich. Auch, in welchem Winkel sich die Plattform
zur Erdoberfläche befindet oder, ob sich dieser ändert.
Der Kreisel wird unbeirrt seine Lage im Raum beibehalten:
=> Basis aller Gyrokompanten!
Da verändert sich rein gar nichts.

Man kann den Kreisel auch an der Spitze eines
Pfahls spazieren tragen, solange untere Auflagepunkt der Achse
z.B. auf einem Kugellager ruht:
Nur, falls die Achse in einen auf der Plattform verschweißten
Röhrenstumpf fest gesteckt wäre und dann (!) die Kreiselachse somit
"gewaltsam" gekippt würde, dann (!) würde der Kreisel versuchen,
in eine andere Richtung ausweichen.

Und das trifft genau hierauf zu:
=>
<"Im Filmchen ab der Stelle 09:46 wird nur noch ein "Strohhalm"
an den Kreisel gehalten und die Reaktion ist dieselbe
."
Dort ist nämlich die Kreiselachse oben und unten
fest eingespannt (!), und sie wird dann insgesamt "gewaltsam" gekippt.
Siehe: "In einen Röhrenstumpf gesteckt".
Dabei ist es deswegen völlig unerheblich, ob dabei an der Achse mit einen Finger,
mit zwei Fingern, mit einem, mit drei oder mehr Strohhalmen oder Gewichten
gezogen wird.
Es wird mit entgegengesetzten Kräften auf beide (!) Achsenden eingewirkt!

<"Wären die äußeren Enden des Kreisels magnetisch
und ein starker Magnet wirkte mit seinem Kraftfeld
einen dieser Magneten (natürlich stärker als auf den anderen,
da näher), bewegte sich die Drehachse senkrecht
zu Magnetkraft und Achse
.">

Genauso könnte man einen frei schwebenden Kreisel wegpusten,
mit einem (!) Strohhalm anstupsen oder sonst etwas:
Die Achse behält ihre Richtung bei - kein Kippen!
Um einen Kreisel zu kippen, muß die Achse entweder
unten fest eingespannt sein, und oben wird auf sie Kraft ausgeübt,
oder aber - wie im Film - ist die Achse beidseitig fest eingepannt,
und die Kraft wirkt auf beide Enden in entgegengesetzter Richtung.

Nee ... das wird alles so nichts ...

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: