Avatar

Drehwurm, die Dritte (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 17.09.2016, 22:48 (vor 1676 Tagen) @ Harald Kiri (6743 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 17.09.2016, 23:16

Hallo, Harald!

<"Der Anteil in Richtung quer zur Drehachse FQ bewegt die Achse.">

Die Kraftresultierende richtet sich auf den Masseschwerpunkt,
und nicht eine anteilige Kraft sich separat auf eine sich gedachte Drehachse.

Der Gyrokreisel eines Flugzeuges wird zwischen Start und Landung
ganz anderen Bewegungen ausgesetzt als in Deinem Beispiel die Erdkugel.
Die Erde versetzt sich dort nur ein kleines Stückchen nach rechts und unten.
Der "Witz" bei dem besteht ja darin, daß ein Kreiselsystem
unbeirrt seine Position beibehält, ganz gleich,
in welche Richtung es versetzt wird.
Solange kein äußerer Impuls quer auf die Achse (ggfls. die Oberfläche)
eines Kreisels einwirkt, behält dieser seine Lage bei.
Wenn man einen Kreisel seitlich verschiebt, behält er seine Lage bei.
Wenn man einen Kreisel senkrecht verschiebt, behält er seine Lage bei.
Wenn man einen Kreisel abwechselnd seitlich und senkrecht verschiebt,
vorwärts und rückwärts, auf einer geraden Linie, oder aber in einem Bogen:
Er behält seine Ausrichtung im Raum stets unbeirrt bei.
Und so auch die Erdkugel die ihre, wenn sie sich fiktiv
ein Stück in beliebige Richtung versetzen würde.

Noch einmal:
Die Gravitation eines "Planetioden" wirkt nicht quasimechanisch gezielt gleichzeitig und entgegengesetzt
auf sich zwei zu denkende Achsenden der Erde (wie die Gabel des Vorderrades
eines Fahrrades auf die beiden Nabenenden) und "dreht am Rad",
woraufhin so ein Kreisel ein wenig seitlich wegkippt.

Schön zu sehen, bei Motorradrennen!
=>
[image]

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: