Meteoritenregen in Argentinien (Schauungen & Prophezeiungen)

Explorer @, Dienstag, 13.09.2016, 18:34 (vor 1680 Tagen) @ BBouvier (7034 Aufrufe)

Hallo BBouvier,

In Argentienien gab es übrigens auch vor 4000 - 6000 Jahren einen Metoritenregen!

Hier eine Indianische Legende dazu:

"..dann, rannen flammen überall herum und alles wurde von Feuer überschwemmt und brennte; Bäume, Pflanzen, Tiere. Um sich vor den Brand zu schützen, versunken einige Mocoví Leute, in Flüsse und Seen, und verwandelte in Wasserschweine und Caimane. Zwei von denen, Man und Frau suchten Schutz auf einem hohen Baum, aus dem sie die Feuer Flüsse zuschauten. Aber, eine unerwartete Flamme sprang plötlizh nach hoch und brannte ihnen ins Gesicht, und sie verwandelten in Affen.."

http://www.campodelcielo.info/indexde.html


Noch heute findet man dort Eisenfragmente, des Meteoritenregens von damals.


Auf Wikipedia steht dort etwa:

1992 wurde ein amerikanischer Meteoritenhändler vorübergehend festgenommen, als er versuchte, ein 37 t schweres Fragment – das schwerste, das bislang gefunden wurde – abzutransportieren. Der Händler hatte den Meteoriten von einem Einheimischen erworben, der behauptete, dessen Eigentümer zu sein. Die argentinischen Behörden waren damit jedoch nicht einverstanden und der Meteorit verblieb im Land.

Insgesamt wurden bisher mehr als 100 t Meteoritenmaterial gefunden. Die größeren Bruchstücke werden in und um einen Bereich von 26 Kratern gefunden. Der größte Krater hat einen Durchmesser von 78 m, bei einer Tiefe von 5 m.

Durch die Untersuchung von Holz, das in Kraternähe erhalten geblieben ist, ermittelte man mittels der Radiokohlenstoffmethode das Alter der Krater. Demnach dürfte der Einschlag des Meteoroiden vor 4000 bis 6000 Jahren stattgefunden haben.

Der ursprüngliche kosmische Kleinkörper stammte aus dem Asteroidengürtel. Seine Reste werden als grobe Oktaedriten der Gruppe IA klassifiziert. Chemische Zusammensetzung: 92,6 % Eisen, 6,68 % Nickel, 0,43 % Cobalt, 0,25 % Phosphor, 87 ppm Gallium, 407 ppm Germanium und 3,6 ppm Iridium.

https://de.wikipedia.org/wiki/Campo_del_Cielo_(Meteorit)


Grüße Explorer


Gesamter Strang: