Ja wo ist er denn der Himmelskörper? (Schauungen & Prophezeiungen)

Keynes @, Donnerstag, 15.09.2016, 11:36 (vor 1678 Tagen) @ Taurec (6947 Aufrufe)

Hallo

als ich damals in meiner schlichten Analyse über die Entdeckung
des Himmelskörpers schrieb, dann aus dem Grund weil ich aufzeigen wollte
dass man die Vorwarnzeit zum Gesamtgeschehen nicht an den aktuellen
politischen Ereignissen messen sollte.

Analyse: https://schauungen.de/forum/index.php?id=28128

Beim jetzigen Status Quo der sich (noch) nicht verändert hat,
ist die Himmelskörpersache noch nicht vom Tisch.
Wir haben also keine Ahnung und vielleicht können wir in 4-5 Jahren
eine bessere Einschätzung machen.

@Taurec
⇒ Vielleicht ist der ganze Himmelskörper nur ein Hirngespinst? Oder es handelt sich um ein Ereignis,
das erst unsere Enkel oder Urenkel an ihrem Lebensabend erleben

Ist auch länger mein Gedanke, doch ich will stur an den Feldpostbriefen halten!
Wenn dort von einem Ereignis in Süddeutschland die Rede ist dann könnte es
schon etwas bedeuten.

Die andere Überlegung ist die, dass die Volksprophetie hier zwei verschiedene Epochen
aufgeschnappt und dann überlagert hat.
(Der Kaiser könnte so zb. hineingeraten sein unabhängig davon was der Papst dann einaml in Köln macht)
Wer weiß also schon welche Ereignisse noch zwischen Gegenwart und Jahr X passieren
können.

LG Keynes


Gesamter Strang: