Avatar

Nachtrag: (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 17.09.2016, 00:02 (vor 1677 Tagen) @ BBouvier (6892 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 17.09.2016, 00:15

Zu Deiner Seite 26:

Falls ich das richtig verstanden habe, wird dort behauptet, die Erde würde sich
(wie ein stehender Kreisel auf dem Tisch mit seiner Achse zum Erdmittelpunkt)
ebenfalls gern mit ihrer Achse senkrecht Richtung Sonne stellen.

Allerdings ist das reine Theorie, weil die Erdachse
bei der Wanderung der Erde um die Sonne nach einem viertel Jahr
dann um 90 Grad aufgrund der Kreiselgesetze in Bezug auf die Sonne verschoben wäre
=> "parallel zur Sonne" - weswegen die Achsen rotierender Planeten
eben stets senkrecht zu ihren Bahnen stehen.

Ein auftauchender Himmelkörper, dessen Gravitation es bewerkstelligen könnte,
die Erde derart anzuziehen, daß sich die Erde mit ihrer Achse schnell senkrecht
in dessen Richtung ausrichtet, der müßte eine schier schier unfaßbare
Größe
haben, und dessen Anziehungskraft dürfte dazu führen,
daß die Erde auf im zerplatzt, wie ein Käfer bei 180 Km/h
auf einer Windschutzscheibe.

Sogar die Achse des kleinen und leichten Mondes
steht senkrecht auf seiner Bahn und weist nicht auf den Erdmittelpunkt.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: