Besatzung und Besetzung (Schauungen & Prophezeiungen)

Sagitta @, Sonntag, 25.09.2016, 21:32 (vor 1846 Tagen) @ Taurec (4763 Aufrufe)

Hallo!

Wenn es um diese Sache geht, dann ist zu sagen, dass die Feldpostbriefe ein uneinheitliches Dokument sind, das verwertbar und nicht verwertbare Aussagen macht. Die Aussage zu den "Besatzungen" ist eine zentrale, weil sie für 1914 (wenn das das originale Datum ist) eine ganz außerordentliche ist (und für die Validität der FPBriefe spricht). Der Abzugsprozess ist meines Erachtens aber noch nicht abgeschlossen, denn die Amerikaner sind noch da. Du kannst das aber gerne anders sehen.

Wenn man den Text unbefangen liest, wird das dritte Weltgeschehen direkt an den Abzug angeklebt (ich formuliere das mit Absicht so, um auf diese Besonderheit hinzuweisen, man beachte auch die beiden Unheile, die wir noch gar nicht kennen, sondern die beide erst noch kommen werden):

Die Besatzungen lösen sich voneinander und ziehen ab mit der Beute des Geraubten, was ihnen auch sehr viel Unheil bringt, und das Unheil des dritten Weltgeschehens bricht herein.

Und ich habe entsprechend in meinem vorherigen Beitrag vorausgesagt, dass das dritte Weltgeschehen erst kommen wird, wenn die Amerikaner auch den letzten ihrer Soldaten hier abgezogen haben werden. *) Und wiederhole es hiermit.

Sagitta

*) eigentlich lässt die völkerrechtliche Basis der NATO das auch gar nicht anders zu.


Gesamter Strang: