Irlmaier-Vorlagen (Flut und Klima) (Schauungen & Prophezeiungen)

randomizer @, Dienstag, 27.09.2016, 06:39 (vor 1845 Tagen) @ Ulrich (5001 Aufrufe)

Hallo Ulrich,

[...] Der Komet steht zunächst am östlichen Horizont, später im Zenith. (Komet von Bethlehem und Atlantis.) Sturm und Wetterschäden. Vulkanische Ausbrüche und Erdbeben, besonders in Italien und Frankreich. Große Verwüstungen. Gewaltige Seebeben. Atlantis, welches vor 11500 Jahren unterging, taucht auf. England versinkt (etwa sieben Monate nach Erscheinen, des Kometen). Küstengebiete des Festlandes, selbst Hamburg, dauernd oder teilweise unter Wasser.

[...] b) klimatische: allmählicher Klimawechsel. Nord-Polar-Gegend und Europa wärmer.

Danke Ulrich,
ja, das ist eine der potentiellen Irlmaier-Vorlagen (über Englands Untergang), die ich hier 2014 schonmal angedeutet hatte. Es gibt eine ganze Reihe weiterer Schriften, die als Irlmaier-Vorlage in Frage kommen (das Beispielfoto unten zeigt nur ein Bruchteil davon). Mein Postulat ist aber, daß er sein Szenario aus insgesamt nur 3 bis 4 Quellen zusammenlesen konnte. Welche Vorlagen das jedoch genau sind, werde ich erst in meiner (lange in Aussicht gestellten) Irlmaier-Gesamtkritik auswerten können. Daher spare ich mir hier meistens auch die Mühe, die Halbwahrheiten der Forenschreiber betreffs Irlmaier zu entkräften: all diese Sujets werden von mir noch kompetent und abschließend in Aufsatzform abgehandelt. Ein Originalfoto aus dem (von Dir erwähnten) Zentralblatt für Okkultismus (April 1920) reiche ich vielleicht heute noch nach, wenn wieder Tageslicht im Spiel ist.
Beste Grüße!
randomizer

[image]


Gesamter Strang: