Avatar

Aber hallo (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 03. April 2014, 01:58 (vor 2282 Tagen) @ offtopic6632 mal gelesen

Hallo!

Es ist kaum zu fassen, wie in letzter Zeit regelmäßig Themen völlig aus dem Ruder laufen. Mir vergeht allmählich ernsthaft die Lust, die Bruchbude hier zu schmeißen und mir bis zwei Uhr mit so einer Scheiße die Nacht um die Ohren zu schlagen. :angry: :wutentbrannt:

Für mich gehört auch immer wieder dazu, zu überprüfen, für was man sich einsetzt - und ob es das wert ist. Daher werde ich, entgegen meinem Rate an Belisario, es wie Detlef halten und - meinen Rückzug als stiller Mitleser ankündigend - Euch wünschen:

Hier zeigt sich, wie dieses ganze Gequatsche um das von Belisario aufgeworfene und moralisierend vorwärtsgetriebene Thema dem Forum nur geschadet hat, so daß Du nun Dich zurückziehst, weil hier Leute schreiben, die eine andere Auffassung als Du vertreten, was im Forum Platz hat und was nicht - das ganze noch dazu, ohne auf den Beitrag des einzigen zu warten, der das zu entscheiden die Kompetenz hat, nämlich mich.

Welchen Sinn hat das? Wie kommst Du (und andere in anderer Beziehung) darauf, daß eine Mehrheit bestimme, was hier Platz hat, oder es eine "einhellige Forumsmeinung" oder so was gebe? Wieso legen mir Leute, auf deren Mitarbeit ich für die erfolgreiche Fortführung dieses Forums zähle, noch absichtlich Steine in den Weg?

Meine maßgebliche Ansicht zu dem Thema deckt sich mit Ulrich. Astrologie hat hier durchaus einen Platz, jedoch in Maßen. Nicht zuletzt kommt es weniger darauf an, was jemand präsentiert, das für das Forumsthema relavant sein könnte, sondern wie er es präsentiert, bzw. mit welcher persönlichen Intention, siehe hier.
Gerade die Astrologie, die eine berechenbare Komponente aufweist und scheinbar ein von jedem erlernbares Regelwerk bietet, lädt einen Haufen Inkompetenter zu Aussagen ein, denen aber die nötige intuitive Komponente fehlt.
Noch dazu sind wir tatsächlich ein Schauungsforum, so daß wirkliche astrologische Fachleute, die Blödsinn richtigstellen könnten, nicht notwendigerweise vorhanden sind.
Daher ist es schlichtweg erforderlich, darauf zu achten, daß Astrologie (oder jedes andere Sekundärthema) das eigentliche Forumsthema Schauungen nicht aus dem Zentrum der Betrachtung drängt. Da ich nicht kontrollieren kann und will, welche Ideen im Forum landen, müssen sich die Schreiber am Riemen reißen und darauf achten, daß Beiträge zu Sonderthemen (z. B. Astrologie) einen Bezug zum Hauptthema haben. Ein beliebiges Horoskop zur zeitlichen Nahprognose wäre hier eher fehl am Platze, während die Überlegungen zu Großzyklen (so sie denn zuträfen) durchaus interessant wären, weil sie unter Umständen Zeitfenster umreißen könnten.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion