Avatar

Spekulationen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Mittwoch, 16. April 2014, 11:50 (vor 2276 Tagen) @ Odin6321 mal gelesen
bearbeitet von Forumsleitung, Mittwoch, 16. April 2014, 12:36

<Die grosse Flut müsste also später und durch ein
anderes Grossereignis hervorgerufen sein, z.B. durch
den Einschlag eines grösseren Himmelskörpers ...

Hallo, Odin!

Ein schwieriger Bereich, fürwahr!
Ein Impakt bzw. deren mehrere von ganz erheblicher Größe
in den Atlantik hätte das schlagartige Verdampfen tausender (?)
Kubikkilometer (!) Ozean zur Folge und zeitigte entsprechend
sintflutartige Niederschläge - was den Schauungen widerspricht.

"...wie ihn ja auch einige gesehen haben wollen.">

Derlei ist mir nicht geläufig:
Für Zitate einiger dieser Schauungen wäre ich Dir
daher sehr verbunden.


<"Die zeitliche Nähe eines solchen Ereignisses
"von aussen" zum vorher angezettelten WW3
könnte dann je nach Sicht auf die Dinge nur
entweder ein grosser Zufall oder Teil
eines grossen göttlichen Plans sein .
..">

Einen derart absurd wirkenden "Zufall" und einen göttlichen "Plan",
der einen "Weltkrieg" in der Entstehung radikal abwürgt,
kurz bevor die Menschheit ihr Zuhause atomar vernichtet,
beurteile ich als identisch:
Reine Sicht der Dinge.

Eine Variante allerdings wäre, daß bei Entdeckung
der aufziehenden kosmischen Bedrohung/Katastrophe zum Herbst hin,
Rußland sich im Sommer dazu entscheidet,
in Europa bis dahin anschließend unumkehrbare Tatsachen zu schaffen.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion