ein letztes Wort (Schauungen & Prophezeiungen)

Belisario @, bei Düsseldorf, Montag, 31. März 2014, 17:29 (vor 2290 Tagen) @ BBouvier6877 mal gelesen


Insofern mag Deine Flutschau durchaus zu relativieren sein. (?)

Hallo BB,

da magst Du durchaus Recht haben, vielleicht.

Aber um noch einen letzten Gedanken zur Flutrichtung zu äußern:
Genau nördlich von hier liegt Duisburg und das Ruhrgebiet, getunnelt und gelöchert wie ein Schweizer Käse nach jahrzehntelangem Bergbau.

Würde nun eine Flutwand aus Norden herankommen und das Tunnelsystem nördlich von hier würde eine Menge Wasser absorbieren, vor allem wenn es wegen Beben vorher zu Einstürzen gekommen ist.
Durch diese Absorption würde genau hier vielleicht kurzfristig eine solche Insel entstehen, das Wasser würde nördlich ins Stocken kommen aber rechts und links weiterrollen.

In einem solchen Szenario kann die Wasserwand aus jeder Richtung kommen.

Aber weiter will ich das gar nicht mehr vertiefen, endgültige Sicherheit wird man so nicht erlangen.
Aber ein schönes Beispiel dafür, wie man Erklärungen finden kann.

Es ist eben alles möglich.

Liebe Grüße
Belisario


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion