Avatar

Cayce, Doctorian von Patmos (Freie Themen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 13. Mai 2018, 11:42 (vor 870 Tagen) @ Ranma (らんま)2666 mal gelesen

Hallo!

Edgar Cayce ist schon eine Weile tot. Als man ihn noch befragen konnte gab er an, daß er sich nicht daran erinnern könne, wie und was er unter Hypnose wahrnahm.

Sachlich richtig und mit dem geringsten Maß an unbelegten Mutmaßungen behaftet wäre die Aussage gewesen, daß er sich nicht erinnern könne, ob er überhaupt etwas wahrnahm. Letzteres wäre nämlich nicht der Fall, wenn er rein passiv seinen Körper als Sprachrohr hergegeben hätte.

Man kann ihm daher nun beliebig unterstellen, er hätte nichts gesehen oder doch etwas gesehen und dazu noch gehört.

Wenn man mit Ockhams Rasiermesser arbeitet, was bei diesem Thema anzuraten wäre, ist die simpelste und nächstliegende Annahme, daß er nichts gesehen hat, wenn er keine Schauungen beschreibt.

Bei deiner Unterscheidung der Schauungen glaube ich jedoch, daß Samuel Doctorian um ein bis zwei Stufen besser bewertet wäre, käme ihn seiner Schauung kein Engel vor, der dazu noch einen auf Erklärbär macht.

Nicht nur der Engel, sondern vielmehr die Tatsache, daß er auf Patmos (wie der biblische Johannes) seine Vision gehabt haben will, und vor allem daß die Überlieferung abenteuerliche Hakenschläge aufweist, hat ihm diese Bewertung eingetragen.
Das scheint mir darauf hinzudeuten, daß hier nur jemand auf selbsternannter christlicher Prophet macht, der auf selber Stufe mit der heiligen Schrift steht, sozusagen ein "neuer Johannes".

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Alles, was tief ist, liebt die Maske.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion