Avatar

Ich bastel' mir einen Anschlag (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 05. Januar 2020, 14:20 (vor 90 Tagen) @ Kaladhor506 mal gelesen

Hallo!

du erwartest ernsthaft von einem Religionsführer einer irrationalen Religion rationales Verhalten?

Ich erwarte, daß sie sich innerhalb ihrer eigenen Ratio verhalten, sei sie aus meiner Sicht nun vernünftig oder nicht.

Ach, und was die "Sprengung" einer Großstadt betrifft: Man kann so einen atomaren Sprengsatz ohne Probleme in eine große Kiste verpacken und per gechartertem Schiff auf die Reise schicken, und das Beste: Man kann diesen Sprengsatz auch auslösen, wenn das Schiff gerade im Hafen angelegt hat, oder im Beispiel von New York, wenn es gerade an Manhattan vorbeischippert. Da gibt es keine vorherigen Kontrollen, eine frühzeitige Entdeckung ist somit ausgeschlossen.

Meinst Du, es hat Sinn, sich irgendwelche Anschlagsszenarien zusammenzufabulieren, die noch nicht mal zur Schau des Waldviertlers passen, nur um das ersehnte Anschlagsszenario aufrechtzuerhalten?

Beim Waldviertler heißt es nämlich:
"Da fiel ein dunkler Gegenstand auf einer sich stets krümmenden Bahn von oben herab. Gebannt starrte ich diesen Körper an, bis er barst. Zuerst waren es Fetzen, dann lösten sich auch diese auf. In diesem Moment begriff ich noch immer nicht, was geschehen war. Der erste Sprengkörper explodierte einige Häuser weit hinter einem größeren, mit der Breitseite am Meer stehendem Haus, die anderen Häuser standen, vom Meer aus gesehen, etwas südlicher dahinter."

Lern erst mal beim Text zu bleiben, ehe Du mir "blödsinnige Bewertungen" vorwirfst.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion