Avatar

Zwischenrufe (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Sonntag, 29. Dezember 2019, 23:48 (vor 56 Tagen) @ Einhorn842 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 30. Dezember 2019, 00:16

<"... damit ergibt sich hier automatisch der Link
zum Quatrain X. 47 mit Putin und seinem Volk der "mongolais"!">

<"Und was bedeutet das "Angolmois"?
Es ist offensichtlich ein Anagramm,
aus dem man ohne etwas hinzubiegen oder zu ergänzen
das Wort "mongolais" bilden kann.">

Hallo, Einhorn!

Nur kurz ein paar Zwischenrufe:

1.
Dumm ist da nur, daß auf Französisch doch
der Mongole = le Mongol
die Mongloen = les Mongols
die Mongolei = la Mongolie
... heißt.


Mal ganz abgesehen davon, daß im Vers doch
"Angolmois" (!) steht und in keiner Weise "mongolais",
geschweige denn "Mongols" = Mongolen.
Und Putin ist also der König der Mongolen?
Nicht Dein Ernst, oder??
Allerdings habe ich genau das (!) bereits vor 20 Jahren so gelesen,
und das hat mittlerweile soooo ´nen Bart!

Die Sache mit den "mongolais" hat sich mal ein Scharlatan ausgedacht,
der - wohl mit Recht - darauf spekulierte,
daß sich die Fremdsprachkenntnisse der Leser auf
- kids
- cars
- computers
- payback
- shopping
- beauty
- stars
- etc. ...... US-Sprech beschränken
Merke:
Es gibt so ein Wort: "mongolais" doch überhaupt nicht mal! :-D

2.
Und dann noch:
<"ist eine weitere Bestätigung der Papstsequenz
in der Malachiasweissagung erfolgt
">

Es muß doch nun wirklich nicht sein, daß jetzt wieder mal versucht wird,
uns diese olle Fälschungskamelle neu aufzubraten!
Bei Interesse, dazu hier mehr:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36932
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36935

3.
<"... beeinflussen meine Gewichtung der in Frage gestellten Schauungen/Prophezeiungen">

Ist es denn tatsächlich so schwierig zu begreifen, daß es sich bei
Prophezeiungen um eine Literaturgattung handelt, während hingegen
Schauungen immerhin präcognitiv relevant sein könnten (!)?

4.
Was meine Chronologie von 1988/89 betrifft, so ist sie
hinfällig - ich habe immer wieder darauf hingewiesen -
denn sie stützt sich insbesondere auf den Lügen- und Betrugskanon
europäischer "Prophezeiungen", wobei sich insbesondere das
saubere Fälschungspaar Irl-Adlmaier unrühmlich-kriminell
mit ihrem "3. Weltkrieg" hervorgetan haben.
Damals hat man es nicht anders/besser wissen können.
Aber jetzt schon!! :lehrer:

5.
<"Pater Paisios spricht wörtlich von einem “Herabkommen” der Russen.">

Zum "Pater Paisios" - so eine Art griechischer Irlmaier (!),
ist zu sagen:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=50952
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36344
https://schauungen.de/forum/index.php?id=36346
:tonne:

6.
<"In dieser soll laut Irlmaier ein "dritter Hochgestellte" ermordet werden.">

Muß denn diese ausgelutschte Kamelle von/für ca. 1950 (!)
wirklich wieder sein?
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=28652
Taurec:
"Neulinge, die nicht alles gelesen und die Entwicklung des Themas
nicht verfolgt haben, glauben diesen Unsinn,
den man ihnen dann wieder mühsam ausreden muß."

7.
Zu Irlmaiers "Gelber Strich" - mal nachgefaßt:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=37380
sowie - nachher weiß Irlmaier nicht mehr, was er sich zuvor zusammengelogen hatte:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=37376

8.
Daher:
Der (fast schon verzweifelte) Versuch, mittels gefälschter "Prophezeiungen"
und einigem Hinbiegen sowohl des Nostradamus als auch
gegenwärtiger geostrategischer Beziehungen der Großmächte -
hin, auf das vorgegebene Ziel "3. Weltkrieg", kann nicht anders
genannt werden, als nicht nachvollziehbar und rundweg gescheitert.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion