Schade, dass meine Einleitung außer Acht gelassen wurde (Schauungen & Prophezeiungen)

Einhorn, Montag, 30. Dezember 2019, 14:29 (vor 55 Tagen) @ BBouvier550 mal gelesen

Hallo BBouvier,

vielen Dank für Deine "Zwischenrufe". Allerdings sollte gerade meine Einführung, in der ich meine Herangehensweise und Positionierung auf diesem Gebiet erläutert habe, verhindern, dass man unnötige Zeit in solche und ähnliche "Zwischenrufe" investiert, weil sie nichts bewirken, wenn das eigentliche Thema davon unberührt bleibt. Und außerdem haben wir ja unsere unterschiedlichen Standpunkte bezüglich der Behandlung von Prophezeiungen schon zu genüge durch unseren vorherigen E-Mail-Wechsel kennen gelernt. Und da es nichts bringt an einzelnen Bäumen herum zu doktern wenn dabei der Wald aus den Augen verloren geht, werde ich auch auf die einzelnen Punkte nicht eingehen. Wie ich schrieb, kenne ich ja alle Einwände bereits und teile eben nicht Deine Sichtweise, bzw. Deine Gewichtung. Und so sollten wir es beim Spruch belassen: "Jedes Tierchen hat sein Pläsierchen".

Mein Anliegen war zu zeigen, dass man beim Nostradamus durchaus Stellen finden kann, die unsere bekannten Prophezeiungen bestätigen und dass auch Ereignisse unserer Zeit in seinen Prophezeiungen zu finden sind. Mehr nicht. Ich würde mich freuen, wenn mir dies gelungen ist.

Ansonsten sind wir beide ja einer Meinung, dass die Aussicht, dass sich solche Prophezeiungen erfüllen könnten, durchaus nicht erfreulich ist und es schön wäre, wenn sie nicht zutreffen würden. Aus meiner Sicht sind jedoch im Moment die Chancen dafür gering, Du siehst es anscheinend anders. Die Zukunft wird zeigen, wer die Lage besser eingeschätzt hat. Es würde mich freuen, wenn Du es wärst.

In diesem Sinne, wünsche ich Dir ein optimales Jahr 2020 auf allen Ebenen Deines Seins.

Herzliche Grüße

Einhorn


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion