Aufgrund der Zyklen! (Vorsorge & Überlebenstechniken)

Ranma, Freitag, 02. November 2018, 03:18 (vor 15 Tagen) @ dziamdzia827 mal gelesen

Hallo!

was verstehst Du unter "wirtschaftlichem Zusammenbruch"?

-einen Crash an den Aktienmärkten?
-eine Staatspleite?
-eine Hyperinflation?
-eine Rezession?

Eines dürfte zum anderen führen. Eine Hyperinflation ist eine mögliche Verzweiflungsmaßnahme gegen eine Staatspleite, die wiederum durch die Aktienmärkte ausgelöst werden kann, je nachdem wie der Staat darin verwickelt ist. Kurs und Zinsen der Staatsanleihen dürften dafür ausschlaggebend sein. Zur Zeit sind die Zinsen (auf dem privatem Sektor jedoch nur die Habenzinsen, während die Sollzinsen munter weiter steigen) sehr niedrig, weil wir uns bereits in einer Rezession befinden.

und wie kommst Du darauf, dass das passieren wird?

Weil sowohl die Börsenexperten aus dem Gelben Forum der Meinung sind, daß wir vor etwas Großem stehen:

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=473162

Als auch der Computer von Martin Armstrong das voraussagt:

[image]

Demnach geht es bald steil abwärts, obwohl das noch nicht der völlige Zusammenbruch sein muß, weil nämlich Socrates, das Computerprogramm von Martin Armstrong, noch heftigere Bewegungen für 2024 und 2032 vorhersagt, die Martin Armstrong in Zusammenhang mit den Präsidentschaftswahlen der USA bringt. Jedenfalls stellt Martin Armstrong fest, daß Kapital zur Zeit weltweit Richtung USA flieht und das nicht unbedingt deshalb, weil Donald Trump eine so tolle Wirtschaftspolitik macht.

Gruß,
Ranma


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion