Jau, aber Imperator trotzdem irgendwann möglich (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Dienstag, 12.10.2010, 15:36 (vor 4244 Tagen) @ Taurec (8522 Aufrufe)

Hallo Taurec!

Man wird in der Bibel keine Stelle finden, die den Antichristen anders als abstrakt behandelt. Von den Kirchenvätern wurde die Idee jedoch ins Materielle hinabgezogen, zum einen wohl, weil es sich die Menschen nicht anders vorstellen konnten (es waren ja die meisten fellachisierte Zivilisationsrömer/-griechen), zum anderen, weil man so seine Gegner stigmatisieren konnte.

Ja, eben, in der Bibel ist davon die Rede, daß es "viele Antichristen
gebe", und daß der "Antichrist schon da" oder "unterwegs wäre".
Der Antichrist ist ein Prinzip, und jeder kann potentiell einer sein,
wenn er gegen die in der Heiligen Schrift postulierten christlichen
Gesetze bzw. Jesus Christus handelt und lebt.

Nichtsdestotrotz bleiben ein paar Ungereimtheiten: etwa das in der
Offenbarung genannte Tier, welches zwei Hörner hat und wie ein
Lamm spricht.
Ganz zu schweigen von dem Drachen mit den sieben Köpfen und zehn
Hörnern.
Diesen kann man jedoch vielleicht als ein zukünftiges
europäisches Imperium deuten; manche sehen in ihm die
verblichene Sowjet-Union.

Ferner gibt es noch bei Nostradamus das Kind, das geboren wird
mit Zähnen im Maul.

=> Ausschließen können wir es nicht,
daß wir irgendwann mal in der fernen Zukunft
einen weltumspannenden Imperator bekommen werden,
der nicht im Sinne der christlichen Seefahrt agiert.:-D
Werden wir aber kaum erleben.

Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: