Hungern mindestens drei Jahre lang (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Donnerstag, 07.10.2010, 17:25 (vor 4286 Tagen) @ Taurec (9984 Aufrufe)

Hallo Gärtnerin!

Vision 1 / Lebensmittel:
Sicht: Ich „renne“ mit meinen Eltern zügig über einen Supermarktparkplatz. Dort sind noch andere Menschen mit Einkaufswägen, die auch versuchen ihr Bargeld umzusetzen in Lebensmittel.
Wissen: Ich weiß ganz sicher: Dies ist die letzte Möglichkeit einzukaufen. Nördlich ist der Krieg schon ausgebrochen. Zuerst wusste ich von einem Bürgerkrieg aufgrund von Arbeitslosigkeit und Unzufriedenheit des Mobs. Ich weiß ich brauche Lebensmittel für drei Jahre.

Also nach meinem Eindruck herrscht es sich
dabei um eine Art Revolutions-Ära, nachdem das
derzeitige Finanzsystem zusammengebrochen ist.
Der Schwerpunkt liegt in Frankreich, auch in Italien und Spanien
sind solche linken Regime an der Macht.
Dem Deutschen liegt die Revolution überhaupt nicht;
stattdessen kommt es in kritischen Gebieten
(Großstädten, Gebieten mit vielen Migranten) zu
gewalttätigen Auseinandersetzungen.
Ich bin gar nicht so davon überzeugt, daß die Russen dies
alles von langer Hand aus steuern.
Der russische Feldzug am Schluß ist ein eher chaotischer
Akt inmitten von Impakten und einer verfehlten Vermittlung im
(dann auch stattfindenden)Nahost-Krieg denn Produkt
einer Langzeit-Strategie.

Das ist ja, was ich auch ständig betone: daß der berühmte Brotlaib
für drei Wochen niemals ausreichen wird, daß wir uns stattdessen
auf etwa drei Jahre hungern einstellen müssen.
Ab der Inflation nämlich, wenn das Finanzsystem kollabiert und die
Revolution in Frankreich beginnt.
Und dies passiert etwa drei bis vier Jahre vor der 3tf.

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: