natuerlich wieder... (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef @, Freitag, 08.10.2010, 20:27 (vor 4433 Tagen) @ BBouvier (8948 Aufrufe)

moin,

ich habe jetzt keine Ahnung was eigentlich deine Fragestellung bei all

dem

ist?>

> denk mal fuer dich selber nach.
was wuerdest du anders tun, wenn du wuesstest, dass du nur noch weniger
als drei jahre fuer vorbereitungen zur verfuegung hast?
(statt acht jahre)

Hier postulierst Du Deine Vorstellung, was einer wohl eventuell anders
täte,
falls er sich etwas anderes dächte...etc. als Argument, "das alles"
stünde demnächst ins Haus.

natuerlich wieder falsch.
mein bester, ich habe diese aufforderung zum nachdenken nicht als argument fuer meine meinung benutzt, sondern als argument dafuer, warum mir der zeitfaktor und die klaerung desselben wichtig sind.
in meinen augen ist das ein zarter unterschied.

Und da hilft auch kein Drängeln Deinerseits. :-)
Auch, falls Dir das nicht passt.


apropos draengeln...
lass dir zeit mit weiteren beitraegen zum thema, ich werde jetzt erstmal auf die baustelle draengeln.
(hab schon wieder viel zu viel zeit mit theorie verplempert)

gruss,detlef


Gesamter Strang: