Jau, BP gehört der Hochfinanz an (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Montag, 14.06.2010, 01:30 (vor 3921 Tagen) @ Leo DeGard (8258 Aufrufe)

Hallo Leo DeGard!

Hierzu möchte ich, nur der Vollständigkeit halber und zur Verhütung von Mythenbildung, ergänzen, dass die aktuelle Ölpest im Golf von Mexiko keine Folge der Marktwirtschaft ist, denn vergleichbare Umweltkatastrophen waren im Realsozialismus eher die Regel als die Ausnahme: Tschernobyl, Aralsee, Majak, Murmansk usw...
Vergleicht man die Marktwirtschaft mit sozialistischer Planwirtschaft im Hinblick auf die Verschmutzung der Umwelt, dann schneidet die Planwirtschaft schlichtweg verheerend ab.

Weitestgehend jau.
BP ist wie Shell Part der Hochfinanz und damit nicht Teil der
Marktwirtschaft.
Obama hat ja offen zugegeben, daß er gegen den Konzern kaum
vorgehen kann.
=> Und die britische Regierung ist auch weitgehend machtlos.
Vielleicht nennen sie sich deshalb neuerdings "beyond petrol".
Abgesehen von dem grünen Mäntelchen, das sie sich vor ein
paar Jahren umgehangen haben (mit ein paar Solar & Windprojekten)
um dann weiterhin ungestört von den lästigen Umweltschützern
in der unberührten Natur nach Ölquellen zu fahnden.

Während der SU-Ära wurden in Rußland riesige
Staudamm-Projekte, Atomkraftwerke ohne Ende gebaut,
riesige Ölfelder und Minen erschlossen.
Nebst den Atomversuchen: Da wurde irgendwo in Sibirien
einmal eine Atombombe gezündet, in dünn besiedeltem
Gebiet, und die Wissenschaftler notierten sich dann
beflissen, wie die Bewohner darauf reagierten...

Bloß drang das Ganze nicht über den Eisernen Vorhang, und
außerdem ist es schon über ein halbes Jahrhundert her.
Wir im Westen bekamen kaum mit, was in Osteuropa so
an Umweltzerstörung passierte.
Auch die Reporter berichten jetzt nie darüber,
merkwürdig...
Man vergißt ja ziemlich schnell (nur was hier in D
passierte, vergißt niemand :-D ).

Natürlich kommt es noch darauf an, wie lange die
mutmaßliche neue Weltoktober Ära andauern wird,
inwiefern überhaupt in neue Anlagen und
Infrastruktur-Projekte investiert werden wird.
Den Schauungen zufolge dauert die Ära ja nur
drei Monate bis wenige Jahre.

Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: