Jan Udo Holey schrieb wenig Neues dazu (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Montag, 14.06.2010, 17:39 (vor 3912 Tagen) @ Simun (8487 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Montag, 14.06.2010, 17:45

Hallo Simun!

wisst ihr was mich so sehr fasziniert?
A: Die Erinnerung daran als die Illuminaten Geschichte erst so richtig bekannt wurde, ein gewisser jan Udo Holey alis jan van Helsing war da ein Vorreiter in Sachen Weltverschwörung durch die Illuminanten während andere Autoren strikt diese Wortbezeichnung ablehnten und stattdessen dem ein und dem selben "Tier" den namen Bilderberger gaben. Wie dem auch sei, ich will stark bezweifeln dass es überhaupt eine solche "einzelne" elitäre Gruppierung überhaupt gibt die alles denkt und lenkt.
Mal nebenbei, im alten ZF wurden Leute damals noch ausgelacht und in andere Foren verbannt wenn sie das Wort Illuminaten überhaupt erwähnen.

Jan Udo Holey war keineswegs der Vorreiter, der die Illus
bekannt machte, die Geschichte ist uralt.
(Ein Haufen Brimborium mit Pyramiden & Ufos,
hab einiges von ihm gelesen.)
Man denke nur an Robert Anton Wilsons Illu-Trilogie,
in der die "Verschwörung" durch den Kakao gezogen
wird und trotzdem seltsame bis dato unbekannte
Details und Mechanismen diverser Dunkelmänner
ans Tageslicht gekommen sind.

Die 'Bilderberger' sind nur ein koordinierendes Treffen, auf
deren jährlichen Sitzungen die führenden Politiker westlicher
Länder verbindlich 'auf die Linie' gebracht werden.
Hat weder mit Maurern noch mit Ritualen was zu tun.

Wie das Tier denn nun heißt, ist auch völlig egal.
In der Weltpolitik und der Finanzwelt wurde schon
immer geklüngelt, auch vor 1717 schon.
Und spielt für jenen Kernbereich des Geschehens,
den Impakte auslösen, auch wohl kaum eine Rolle.

Ansonsten spiele ich nun den Moderator und beende das
Thema, da es nicht forumskonform ist.
Bevor mir die echten Mods zuvorkommen.:-D

Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: