Avatar

Konstantinopel wieder "christlich"? vergisses! (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 06.06.2010, 23:39 (vor 3920 Tagen) @ Simun (8654 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 06.06.2010, 23:46

<"Also es scheint tatsächlich so zu sein dass
bzw. unter dessen Herrschaft sein wird!

Das ist schauungsmässig m.E. überhaupt nicht belegt und diese fixe Idee
finden wir u.a. auch fast wörtlich in dem II. Teil "Alpenschäfer Velten",
wo der Autor (!)
nach Schilderung der Schauugen Veltens aus der Bodenseegegend
- und die ja nur Naturgeschehen schildern (!) -
alle möglichen Schwaronaden sich so mal
"gedachten" politischen Geschehens aus der Sicht von 1865
drangehängt hat und die dann "Velten" untergeschoben:
Russland kämpfte ja schon seit Jahrhunderten immer wieder
gegen die Türken.
Damals grade im Krimkieg (1856), und dann gleich wieder 1887...
insgesamt 12 mal.

Ein russischer Prinz regiere in Konstantinopel,
und der werde in Jerusalem gekrönt...und so weiter...

Und ganz diffus wird das in "Jasna Gora" (gegen 1800 angeblich)
angedeutet. Dieser Text jedoch besteht fast durchgängig nur aus
ganz üblen, dümmlichen Schwadronaden.
Dort steht, ein "Adler" werde mit vielen tausend Christen
jenseits der Dardanellen ein neues christliches Reich stiften.

Und "Christen" haben diese fromme Vorstellung bereits als Wunsch
seit den Kreuzzügen.

Und das wars eigentlich auch schon.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: