=> Das Kapital & Dein Besitz gehen dann in die Hände der Parteibonzen (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Sonntag, 13.06.2010, 22:27 (vor 3921 Tagen) @ dere (8138 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Sonntag, 13.06.2010, 22:36

Hallo Dere!

PS: Nicht der "Klassenkampf" ist "Scheisse", sondern die Aufspaltung von Arm und Reich und das Auseinanderdriften...

@BB,
dein Engagement für einen derartigen Privatbesitzt ist zwar nicht unbedingt nachvollziehbar dargelegt: Aber der Frust gegen die künftige Abschaffung dieser Einrichtung könnte (u.a.) immerhin seine Ursache darin haben, dass Du mehr als üblich davon angesammelt hast...
Dem, der solcherlei (ausbeutenden) Privatbesitz abschaffen will, bescheinigst Du "platten frustrierten Unmut gegen die Herrschanden". Ich bescheinige dagegen den Herrschenden wachsende Arroganz und Ausbeutertum, incl. Machtmißbrauch, gegenüber dem arbeitenden Volk weltweit wie auch in D. Die Frage, wer nun von der Banane (die von der gegenw. verlogenen Marktwirschaft auch nicht gerade gebogen werden kann) den inneren oder äußeren Teil beansprucht, hat damit wenig zu tun.
M.f.G.

Der Besitz von Privateigentum liegt einfach in der Natur des Menschen.
Ich persönlich bin nicht besonders materialistisch oder profit/
geldgierig veranlagt, aber die Kleinode und z.B. elektronischen
Geräte, die ich mir in den letzten Jahrzehnten angeeignet habe,
will ich denn nur sehr ungern herschenken.
Und ein paar Hundert Euronen braucht man halt pro Monat
zum Überleben, oder nicht?

Klar, die großen Zampanos mit ihren Millionen, die sind eine
Klasse für sich.
Aber überleg mal: falls alles wieder "von vorne begänne" (wie
weiland in der DDR und SU) und die Kapitalisten und Millionäre
enteignet würden, dann müßten wir trotzdem alle arbeiten,
und zwar für den sozialistischen Staat dann.

Die Abschaffung des Privateigentums ist ein von Proudhon
geschaffenes hehres Ideal, aber im Fall einer sozialistischen
Machtübernahme geht das gesamte Kapital & der Großbesitz
in den Staat über, und zwar in die Hände der Parteibonzen
dann! Und für diese mußt Du (die Wahl hast Du dann noch weniger
als jetzt, Du wirst Dich wundern, was Diktatur bedeutet)
dann arbeiten!
Bzw. für ein angebliches klassenloses,
kommunistisches Paradies, das
irgendwo in der Zukunft liegt.
Die führenden Revolutionäre mutieren dann zu Parteibonzen,
diese unterdrücken dann fast 99& der Bevölkerung.
=> Die Verarschung pur. Wer nicht mitmachen will,
der wird an die Wand gestellt.
Von wegen individuelles Künstlerleben oder solche
bohemen Träumereien.:schief:

Und die Parteibonzen fahren dann in Luxuskarossen
und leben in Luxus-Datschas, noch heftiger
als diese RAF-Spontitruppe,
die von 1998-2005 hier an der Macht war.:-D

Dagegen geht es uns bis jetzt noch geradezu goldig,
obwohl die Ungerechtigkeiten und die Umweltverschmutzungen
wie gerade im Golf schon ziemlich nerven.

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


Gesamter Strang: