Italien Deutschland Spanien (Schauungen & Prophezeiungen)

Guerrero @, Mittwoch, 23.06.2010, 06:56 (vor 3912 Tagen) @ BBouvier (8223 Aufrufe)

Buen día BB.

Also ich verstehe deine Aussagen als
PRO
für die Gedankengänge von Richard.

Dass mit der Aussage im Lied
NICHT der Massentourismus der Deutschen angesprochen wird.

Meine Auslegung zu dem Vers ist:

Nach dem Zusammenbruch der heutigen WO
werden durch die italienischen und spanischen Zuwanderer in D
die Verbindungen zu Italien und Spanien
sehr eng gestaltet.

Ich kenne Spanier und auch Italiener die viele Jahre in D leben und
gerne hier sind. Die sind schon lange hier und haben Kinder die hier geboren wurden und voll integriert sind mit deutschen Ehepartner.

Die haben alle noch ein enges Verhältnis zu ihren Verwandten "Zuhause" in Spanien oder Italien die sie regelmäßig besuchen.

Nach dem Zusammenbruch, wenn die Not groß ist, werden sich
durch die engen Verflechtungen vieler Italiener und Spanier
und ihren guten Erfahrungen in und mit D diese Völker eng verbinden.

Diese Verbindung ist dann bleibend.

Saludo
Guerrero

----------------------------------------------------------------------------


Saludo
Guerrero
-------------------------------------------------

Hallo, Richard!

Da hat also Jemand, den wir nicht kennen,
vor 1920 eine kurze Schau gehabt, wie Deutsche
sich massenhaft am Mittelmeer wie die Ölsardinen braten lassen:
=>
Ende der Schau.

Und die bekommt der Dichter des "Liedes" nun zu fassen.

Worauf der mit dem losen Teil leicht hilflos
eine zeitliche Stelle sucht... wohin das wohl passe?>
Und die nach bestem Wissen in die "Gute Zeit" pappt.
Und das wars auch schon.

Da muss man überhaupt nicht Dante bemühen.
Und sich dazu das Hirn in verknotete Wellen legen.
Damit etwas leicht schräges denn fluchte.

Gruss,
BB


Gesamter Strang: