LED-Lampen sind angesagt ;-) (Schauungen & Prophezeiungen)

ITOma @, Freitag, 18.10.2013, 04:48 (vor 2964 Tagen) @ Leserzuschrift (6962 Aufrufe)

Hallo Mitleser,

Daß in München schon Versuche mit LED-Lampen laufen, ist interessant. Danke für die Info, das wußte ich noch nicht.

Ich habe gleich noch ein bißchen weiter geforscht und bin auf einen Faktor gestoßen, der die Umstellung vielerorts noch erheblich beschleunigen wird:

"Hochdruck-Quecksilberdampflampen müssen ab April 2015 bestimmte Energieeffizienzklassen erreichen, andernfalls dürfen sie nicht mehr gehandelt werden. Hochdruck-Quecksilberdampflampen werden nicht generell verboten.[1] Ein möglicher Ersatz, beispielsweise im Bereich der Straßenbeleuchtung, besteht im Einsatz von Halogenmetalldampflampen oder LED-Leuchten, welche die Leistungsaufnahme der Leuchte auf 25–30 % reduzieren und gleichzeitig die Reinigungs- und Wartungsintervalle drastisch verlängern. Gute und bewährte LED-Leuchten kommen dabei auf wartungsfreie Betriebszeiten von über sieben Jahren." (Wikipedia: Quecksilberdampflampe)

Die Wartungsintervalle scheinen also noch deutlich länger geworden zu sein, und bei den steigenden Strompreisen lassen sich unterfinanzierte Gemeinden wie München bestimmt nicht lange bitten zur Umstellung...

Es gibt mittlerweile übrigens auch schlagfeste Kugeln aus Polycarbonat, die LED-tauglich sind, z.B. bei Artmüller (http://www.artmueller.com/46-kugelformig). Auf die empfindlichen Glaskugeln kann man also verzichten.

Ich bin darum nun noch mehr als zuvor der Überzeugung, daß die Lampen sehr wohl Indikatoren für ein baldiges Eintreffen meiner Schau sein können.

Danke für den Anstoß!
LG ITOma


Gesamter Strang: