Noch nicht (aber etwas später?) (Schauungen & Prophezeiungen)

ITOma @, Donnerstag, 17.10.2013, 01:42 (vor 2693 Tagen) @ BBouvier (6777 Aufrufe)

Hallo BB,

Die von ITOma gesehenen Leuchtkörper können wohl etwa so
ausgesehen haben?
=>
[image]

Ja, ganz ähnlich sahen sie aus, aber die Kugeln waren etwas größer und milchig, also opak. Man konnte die Lichtquellen innen am Tage nicht sehen.

Meine Gedanken vor ein paar Tagen dazu waren:
- ein Austausch "demnächst" käme nicht grade billg, und zu derlei
müßten daher ganz handfeste Gründe vorliegen

Ja, das könnten die vorangegangenen Ereignisse gewesen sein: Druckwelle, Brand oder Brandstiftung in den Arkaden - vielleicht aufgrund von Unruhen?

- die jetzt, in größerer Höhe vorhandenen Leuchten:
* reichen nämlich mit weniger Pfosten zur Ausleuchtung => "billiger"

aber nicht zusammen mit Bäumen, da produzieren sie tiefschwarze Schlagschatten. Arkaden wie etwa im Erdgeschoß des Wohnhauses werden von den hohen Lampen überhaupt nicht ausgeleuchtet, weil deren Licht von oben kommt.

* sind ziemlich sicher vor mutwilliger Beschädigung => "billiger"

stimmt, aber wie ich schon an Eyspfeil schrieb: wenn man LEDS und Kugeln aus unzerbrechlichem Kunststoff benutzt, sind die Kugellampen wohl auch recht vandalismusresistent zu machen.

Handelt es sich dabei womöglich rein um einen Indikator
innerhalb der Paragnostik, der nur darauf hinweisen soll:
"Noch nicht!" - wie das "irrige" Alter Detlefs Töchter
zur Zeit des von ihm gesehenen Tsunamis? ... denn die sind
mitterweile ja um einiges älter als seinerzeit von ihm gesehen!

Es gab ja in meiner Schau wirklich genug andere "Noch nicht"-Indikatoren (vergiß nicht, daß einige Gebäude ja noch gar nicht so standen, als ich das sah!). Ich denke darum, daß sich auch diese Kugellampen noch bewahrheiten werden, wenn auch vielleicht erst spät, nach Druckwelle und Räumung der Arkaden.

Es bleibt spannend! ;-)

Liebe Grüße
ITOma


Gesamter Strang: