Mt 5, 25 (Freie Themen)

Sagitta @, Mittwoch, 01. März 2017, 08:11 (vor 1368 Tagen) @ Roland_Stadler4492 mal gelesen

».. denn er lässt seine Sonne aufgehen über die Bösen und über die Guten, und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte«

das ist hinführend auf

"Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin. Und wenn dich einer vor Gericht bringen will, um dir das Hemd wegzunehmen, dann lass ihm auch den Mantel. Und wenn dich einer zwingen will, eine Meile mit ihm zu gehen, dann geh zwei mit ihm."

und soll durch die spitze Bildwahl anregen, zuerst den Frieden in sich selbst zu finden, sprich bei sich selbst den Schalter umzustellen -

und sich nicht anmaßen, Gottes Werke in der Welt oder an anderen Menschen zu tun.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion